Nach Horror-Fenstersturz: keine Konsequenzen für eritreische Eltern

sturz_fenster_aarburg.JPG
Am 28. August 2017 stürzt hier ein kleines Mädchen aus dem Fenster in die Tiefe. Ambulanz, Polizei und Helikopterrettung sind kurz Zeit später vor Ort. (zvg)

Als Ende August ein 16 Monate altes Mädchen aus Eritrea auf der «Höhe« sechs Meter tief aus einem Fenster stürzt, überlebt es nur mit Glück. Ein Rosenstrauch federt den Sturz ab. Die Eltern bemerkten zu spät, dass ihr Kind über den Fenstersims des alten Mehrfamilienhauses klettert. Mit dem Helikopter wird das verletzte Mädchen zur Notbehandlung ins Spital geflogen. Die ausländischen Eltern zittern um das Leben ihrer Tochter – und sehen sich mit der Behauptung konfrontiert, ihre Sorgfaltspflicht verletzt zu haben. Die Staatsanwaltschaft schaltet sich ein. Die Politik wittert zudem eine Chance, das Flüchtlingssystem zu kritisieren.

Jedoch kommt die Familie aus Eritrea nun mit dem Schrecken davon. Das Verfahren wegen möglicher Verletzung der elterlichen Sorgfaltspflicht wurde eingestellt. Wie Staatsanwaltschaftssprecherin Fiona Strebel gegenüber «TeleM1» sagt, werde auf eine Strafverfolgung verzichtet, unter anderem deshalb, weil die Eltern durch den tragischen Vorfall bereits genug gestraft seien und ihr Verschulden gering sei. Die Tochter ist bereits seit einiger Zeit wieder zu Hause bei der Familie.

Recherchen dieser Zeitung zeigen zudem, dass sich die Eltern wohl auch sonst mit keinen Konsequenzen rechnen müssen. Informationen der Gemeinde zufolge wurde kein vormundschaftliches Verfahren eröffnet. Auch die Vermieterfirma des alten Hauses kommt ungeschoren davon. Die Feuerpolizei hat die Liegenschaft bis heute nicht nach Mängeln untersucht.

Ihr Eintrag wird nach einer Überprüfung online gestellt.
Keine Kommentare vorhanden
Heute auf zofingertagblatt.ch
Frage des Tages
Marktplatz
regiostellen.ch
Jörg Lienert AG
Leiter Baumanagement und Bauherrenberatung, Kaderstelle, Mitarbeiter, Kader,
prosys concept AG
Bauleiter/in, Mitarbeiter, Zofingen
petcenter.ch AG
kaufmännische Mitarbeiterin, 4704 Niederbipp, Mitarbeiter,
Automechaniker, 4565 Recherswil, Mitarbeiter, Recherswil
EW Oftringen AG
Allrounder/in, 4665 Oftringen, Mitarbeiter, Oftringen
Gemeinde Murgenthal
Lehrstelle als Kauffrau bzw. Kaufmann EFZ, 4853 Murgenthal, Mitarbeiter, Murgenthal
regioimmo.ch
Abo-Service

Normal-Abo (e-Paper/Digital inkl.)

Schnupper-Abo / Probe-Abo

Digital-Abo

Leserangebote
Regio4Fun
Danceperados of Ireland: Spirit of Christmas Tour 2018
Regio4Fun
The Gospel Family Zofingen
Regio4Fun
Jahreskonzert - Jmanuel und Evamaria Schenk Stiftung
Partner