Brenzlige Situation: Falschfahrer zwischen Verzweigung Wiggertal und Oftringen unterwegs

A1_Wiggertal.jpg
Bild: Google Streetview

Heute Morgen fuhr auf der A1 in Richtung Zürich zwischen der Verzweigung Wiggertal und dem Rastplatz Oftringen ein Falschfahrer. Das meldete die Live-Verkehrsinfo des TCS gegen 11.10 Uhr.

Wie die Kantonspolizei auf Anfrage der AZ mitteilte, besteht aktuell keine Gefahr mehr. Eine Patrouille der Polizei war kurz nach der Meldung eines Autofahrers auf die A1 ausgerückt und fand den Lenker, der vermutlich falsch gefahren war, nicht mehr vor.

Laut Polizei sind im Aargau Falschfahrer auf der Autobahn eine Seltenheit. In der Regel handle es sich um ein paar Fälle pro Jahr.

Die Falschfahrten dauern zudem meistens nicht lange an – die Patrouillen der Polizei werden nur selten fündig. 

Ihr Eintrag wird nach einer Überprüfung online gestellt.
Keine Kommentare vorhanden
Heute auf zofingertagblatt.ch
Frage des Tages
Marktplatz
Abo-Service

Normal-Abo (e-Paper/Digital inkl.)

Schnupper-Abo / Probe-Abo

Digital-Abo

Leserangebote
Regio4Fun
Film-Brunch im Verkehrshaus
Regio4Fun
Open Air Kino Zofingen
Partner