Das Heitere-Programm ist da: Vielfalt ist Trumpf

Ragnboneman.jpg
Rag’n’Bone Man (Bild: www.facebook.com/ragnbonemanuk)

Von rauem Blues über Rock und Pop bis hin zu HipHop und Dance ist bereits am Freitag alles vertreten: Der Brite Rag’n‘Bone Man fällt nicht nur äusserlich, sondern vor allem auch mit seiner eindringlichen Stimme auf. Sein Debütalbum «Human» mit dem gleichnamigen Über-Hit brachte es weltweit an die Spitze der Charts. Ebenfalls von der Insel – aus Liverpool – ist Louis Berry zu Gast. Eingängige Rock’n‘Roll-Sounds sind sein Metier. Von noch weiter nördlich, genauer gesagt aus Island, kommen Kaleo. Neben ihrem Hit «Way Down We Go» präsentieren sie viele weitere tolle Nummern mit Folk-, Delta-Blues- und Rock-Einflüssen. Der deutsch-amerikanische Rock-Rapper Casper ist seit beinahe fünfzehn Jahren im Musikgeschäft. Sein jüngstes Werk «Lang lebe der Tod» hat ihn erneut bis auf die Nummer 1 der Deutschen Albumcharts katapultiert. Die Schweizer Baba Shrimps sorgen mit frischem Pop für einen gelungenen Start und für ein tanzendes Finale sind dann Remady & Manu-L zuständig.

Hit-Feuerwerk
Am Samstag bieten Stereo Luchs & The Scrucialists ein perfektes Zusammenspiel von Rap und Dancehall – und das erst noch auf «Züridütsch». Schnelle Rhymes, ausgefallene Videos und politische Texte sind die Markenzeichen von Superstar Macklemore aus dem amerikanischen Seattle. Ob alleine oder zusammen mit anderen bekannten Acts, seine zahlreichen Hits haben weltweit über 100 Platin-Auszeichnungen erhalten und Milliarden von Zugriffen auf den Video-Plattformen erzielt. Der bislang grösste Hit von Wincent Weiss heisst «Feuerwerk». Aber auch sonst liefert das junge Talent viel herrlichen deutschen Pop. Raye macht ihre krankheitsbedingte Absage von letztem Jahr wieder gut: Ihre Soul- und R’n’B-Stimme kombiniert mit exzellentem Songwriting ergeben besten Dance-Pop. Eines der Schweizer Highlights im Samstagsprogramm ist Trauffer, der das aktuelle Album «Schnupf, Schnaps und Edelwyss» sowie all seine Hits zu bester Zeit auf der Parkbühne präsentiert. Als weitere Schweizer Vertretung wurden The Gardener & The Tree mit saftigem Indie-Folk-Pop verpflichtet. Bausa wiederum ist ein deutscher Rapper, der sein Erstlingswerk mit dem am häufigsten an der Spitze platzierten deutschsprachigen HipHop-Song aller Zeiten («Was du Liebe nennst») im Gepäck hat.

Britisch-schweizerisches Gesamtwerk am Sonntag
Den krönenden Abschluss des diesjährigen Heitere Open Air macht James Blunt, dessen Engagement bereits im Dezember bekannt gegeben werden konnte. Der britische Superstar garantiert mit seinen bekannten Hits und seiner mitreissenden Performance ein tolles Live-Erlebnis. Ebenfalls aus England stammt JP Cooper, bekannt etwa durch seinen «September Song». Den Sonntag zum Tag für die ganze Familie machen zudem viele Schweizer Acts: Da sind einmal Hecht aus Zürich, welche das Publikum von der Lindenbühne her in den Bann ziehen. Oder James Gruntz, das junge Schweizer Ausnahmetalent aus Basel. Loco Escrito sorgt mit buntem Latin-Pop für Sonne in den Herzen. Und «Zürimaa» Dodo wird seine eigenen Hits zum Besten geben und als Überraschung auch noch einige nicht minder bekannte Friends mitbringen. Make Plain schliesslich mischen eine Handvoll Blues, etwas Folk und einen Hauch Indie-Pop zu wohlklingender Sonntagsmusik.

Wunsch-Tickets jetzt sichern
Im Verlaufe des Monats werden die letzten Programmplätze vergeben, wobei hier wieder zu einem massgeblichen Teil Newcomer aus den eingegangenen Bewerbungen berücksichtigt werden. Mit der Programmbekanntgabe sind auch Tagestickets für Freitag und Samstag sowie 2-Tages-Pässe erhältlich. Die verfügbaren Ticketkontingente sind allerdings generell nicht mehr allzu gross, so dass bereits in fast allen Kategorien die Preisstufe «Last Chance» gezündet wurde. Presenting Partner Migros, der die starke und langjährige Zusammenarbeit mit dem Heitere Open Air verlängert hat, wird im Mai jedoch nochmals 1000 3-Tages-Pässe zum Cumulus-Spezialpreis anbieten. Kinder mit Jahrgang 2008 und jünger haben in Begleitung ihres Erziehungsberechtigten traditionsgemäss Gratis-Eintritt. www.heitere.ch

Ihr Eintrag wird nach einer Überprüfung online gestellt.
Keine Kommentare vorhanden
Heute auf zofingertagblatt.ch
Frage des Tages
Marktplatz
Abo-Service

Normal-Abo (e-Paper/Digital inkl.)

Schnupper-Abo / Probe-Abo

Digital-Abo

Leserangebote
Regio4Fun
Swiss Chocolate Adventure im Verkehrshaus der Schweiz
Regio4Fun
Film-Brunch im Verkehrshaus
Partner