454 Unterschriften für die Spitex-Fusion

140318_reg_checkuebergabe_cki.JPG
V.l.: Melanie Beck (Strengelbacher Mitarbeiterinnen der Spitex), Gemeinderätin Karin Nauer, Roger Lussi (CVP), Gemeindeschreiber Silvan Scheidegger und Helmut Messner (SP). Krankheitshalber abwesend war FDP-Vertreter Rudolf Roggenmoser. CKI

Die Strengelbacher Stimmbürgerinnen und Stimmbürger entschieden sich an der Gemeindeversammlung vom 24. November knapp gegen den Beitritt ihrer Spitex zur geplanten Fusion. Stattdessen wurde der Gemeinderat beauftragt, eine Leistungsvereinbarung mit dem Seniorenzentrum Hardmatt abzuschliessen. Ein Komitee aus Mitgliedern von CVP, FDP und SP sowie Spitex-Mitarbeiterinnen sammelte daraufhin Unterschriften, um das Hardmatt-Modell an die Urne zu bringen. Am 4. März kam es schliesslich zur Abstimmung und wurde vom Souverän deutlich abgelehnt.

Nun geht die Geschichte um die Zukunft der Spitex in die nächste Runde: Das Referendums- und Initiativkomitee reichte gestern auf der Gemeindekanzlei eine Initiative mit 454 Unterschriften ein, die den Gemeinderat beauftragt, den Beitritt zur Fusion am 13. Juni erneut vor die Gmeind zu bringen. 294 Unterschriften wären nötig gewesen. Der Gemeinderat wird die Unterschriften nun prüfen. (CKI)

Ihr Eintrag wird nach einer Überprüfung online gestellt.
Keine Kommentare vorhanden
Heute auf zofingertagblatt.ch
Frage des Tages
Marktplatz
regiostellen.ch
Tecton Abdichtungen AG
kaufm. Angestellte 50%, 4704 Niederbipp, Mitarbeiter, Niederbipp
INSIDE
Inside, 4500 Solothurn, Mitarbeiter,
Kosmetik- und Nagelstudio
Kosmetikerin, 4500 Solothurn, Mitarbeiter,
Allemann Claudia
Mitarbeiterin, Mitarbeiter,
VC Services GmbH
Sie haben einenn Job, Mitarbeiter,
Schaerholzbau ag
Zimmermann, 6147 Altbüron, Mitarbeiter,
regioimmo.ch
Abo-Service

Normal-Abo (e-Paper/Digital inkl.)

Schnupper-Abo / Probe-Abo

Digital-Abo

Leserangebote
Regioreisen
Winterlicher Blick aus dem Führerstand
Partner