Oftringen: Einfamilienhaus nach Brand nicht mehr bewohnbar

160318_Brand_Oftringen_014.jpg
Grossbrand in Oftringen. Bild: Edgar Widmer

Gestern Donnerstag, 15. März 2018, 22.20 Uhr ging bei der Kantonalen Notrufzentrale (KNZ) die Meldung über Rauchentwicklung in einem Einfamilienhaus an der Dorfstrasse in Oftringen ein. Einsatzkräfte der Feuerwehr und der Kantonspolizei rückten an den Ereignisort aus. Die Feuerwehr Oftringen begann umgehend mit der Brandbekämpfung.

Die Bewohner der Liegenschaft konnten sich unverletzt ins Freie begeben. Der Brand konnte in der Folge gelöscht werden. Das Einfamilienhaus ist aufgrund der Beschädigungen nicht mehr bewohnbar.

Die Kantonspolizei hat die Ermittlungen zur Klärung der Brandursache eingeleitet.

Ihr Eintrag wird nach einer Überprüfung online gestellt.

Herzliche Dank an alle Feuerwehrleuten.

Anna Soumaki
schrieb am 17.03.2018 12:53
Uns konnte so was passieren. So was ist schrecklich:
Die Feuerwehrleute setzen Ihre Leben ein um das Volk zu beschützen.
Man darf nicht vergessen da sind Fam. Vater, Junge Leute.
Ein großes Lob an die Millizfeuerwehr Oftringen,

DANKE!!!

Heute auf zofingertagblatt.ch
Frage des Tages
Marktplatz
Abo-Service

Normal-Abo (e-Paper/Digital inkl.)

Schnupper-Abo / Probe-Abo

Digital-Abo

Leserangebote
Regio4Fun
Film-Brunch im Verkehrshaus
Regio4Fun
Open Air Kino Zofingen
Partner