Wenn selbst der SBB-Chef über das Scherz-Video seines Unternehmens lacht ...

sbb1.JPG

Was als humoristisches Video für die Generalversammlung des Lokführer-Verbandes (VSLF) gedacht war, ging plötzlich viral. Jedenfalls bis zu dem Moment, als plötzlich jemand die Notbremse zog. Leute bei den SBB. Das berichtet «20 Minuten», die die Macher des Films ausfindig gemacht haben. 

Trotz positiver Reaktionen war es auf der Facebook-Seite des VSFL plötzlich so dunkel, wie im Gotthardbasistunnel. Innerhalb von 24 Stunden wurde er fast 10'000-mal angeschaut, wie «20 Minuten» berichtet.

«Die Verwendung des Logos im Video war widerrechtlich. Zudem lag die erforderliche Bewilligung für Aufnahmen in Bahnhöfen und Gebäuden nicht vor», begründete eine SBB-Sprecherin die Löschung des Videos.

Nun die Wende: SBB-CEO Andreas Meyer schaltet sich via Twitter ein – und zeigt Humor: Er bedankt sich beim Lokführer für das Video: «Humor und Selbstironie schadet nie. Du hast Talent!» 

Wie viel Talent der SBB-Mann hat, können Sie selbst bestimmen. Das Video ist jedenfalls empfehlenswert. 

Ihr Eintrag wird nach einer Überprüfung online gestellt.

Ups...

Radler
schrieb am 20.03.2018 07:58
Döitsche Spracke schwere Sprache!
Heute auf zofingertagblatt.ch
Frage des Tages
Marktplatz
Abo-Service

Normal-Abo (e-Paper/Digital inkl.)

Schnupper-Abo / Probe-Abo

Digital-Abo

Leserangebote
Regio4Fun
Film-Brunch im Verkehrshaus
Regio4Fun
Open Air Kino Zofingen
Partner