Der Fünfräppler muss weg!

Walt.jpg

Der Fünfräppler ist jene Münze, welche sich beim Einkaufen mit dem Rückgeld in unser Portemonnaie schleicht. Sozusagen als invasive Münzenart. Er sammelt sich im Portemonnaie an und man wird ihn einfach nicht mehr los. Er ist nämlich auch jene Münze, welche man nicht einmal beim Billett- oder dem Parkautomaten einwerfen kann. Er klebt sich in unserem Portemonnaie fest und vermehrt sich. Es kommen immer weitere Fünfräppler hinzu, welche sich ungebraucht fühlen. Bis irgendeiner von ihnen einmal beim Stress an der Supermarkt-Kasse vom Portemonnaie auf den Boden hüpft und man ihn mühsam wieder aufheben muss. Es gibt nur eine Situation, in welcher der Fünfräppler wirklich gebraucht wird. Und zwar dann, wenn uns die Frau an der Kasse mit «Haben Sie noch fünf Rappen?» anfleht und man dann einen von ihnen hervorkramt. Die einzige Situation, in der wir den Fünfräppler gebrauchen können, existiert also auch nur deshalb, weil es ihn überhaupt gibt! Der Fünfräppler ist doch jene Münze, an welcher nur noch die Discounter ihre Freude haben, damit sie ihre «Fr. 9.95-Preise» machen können. Er sorgt für unnötige Streitereien, wenn ein Kleinkind mit ihm zu seinen Geschwistern geht und sagt: «Schau mal her, Mami hat mir einen goldenen Batzen geschenkt. Der ist total wertvoll. Viel wertvoller als alle eure silbernen!» Mal abgesehen von den Kindern würden wir doch einen Fünfräppler nicht einmal mehr zusammen mit einem Weggli kriegen wollen. Die Münze war in jener Zeit ja noch sinnvoll, in der ein Weggli noch fünf Rappen kostete. Heute ist er überflüssig und veraltet. Der Fünfräppler gehört abgeschafft!

Waltsworte ist die regelmässige Kolumne von Tobias Walt, Redaktionsleiter bei Radio Inside.

Ihr Eintrag wird nach einer Überprüfung online gestellt.

5-Räppler

T.M...
schrieb am 21.03.2018 00:33
Soll denn deiner Meinung nach das Plastiksäckli im Supermarkt 10-Räppli kosten? Die tollen Frauen an den Kiosken sind immer froh, wenn man die goldenen 5er gegen einen 10er tauscht.

5-Räppler

yintang
schrieb am 20.03.2018 11:21
Sicher ist dieser unbeliebt.
Jedoch finde ich, es gibt wichtigere Dinge im Leben/Gesellschaft/Politik, als die Abschaffung des 5-Räppler's !
Deshalb fände ich es sinnvoll, wenn sich auch ein Redaktionsleiter darauf besinnen würde.
Heute auf zofingertagblatt.ch
Frage des Tages
Marktplatz
regiostellen.ch
Gemeinde Oftringen
Leiter/in-STv Einwohnerd., Mitarbeiter, Oftringen
Jahresinserat, ,
Aircom Swiss AG
freundliche Stimme, 4665 Oftringen, Mitarbeiter,
EGGER AG
Bauführer/in Gartenbau, 4502 Solothurn, Mitarbeiter,
Hotel Restaurant Adelboden
Service-Aushilfe, 4806 Wikon, Mitarbeiter, Wikon
Reformierte Kirchgemeinde
Abwart/in 50%, 4852 Rothrist, Mitarbeiter, Rothrist
regioimmo.ch
Abo-Service

Normal-Abo (e-Paper/Digital inkl.)

Schnupper-Abo / Probe-Abo

Digital-Abo

Leserangebote
Regio4Fun
Stéphanie Berger - No Stress, no Fun!
Regio4Fun
Air and Space Days im Verkehrshaus der Schweiz
Regio4Fun
Film-Brunch im Verkehrshaus
Partner