Sollen Hunde mit ans Grab dürfen?

pfister_schweizer.JPG
Philippe Pfister (Chefredaktor) und Oliver Schweizer (online-Redaktor)

«Es sprichts nichts gegen Hunde auf dem Friedhof», ist Philippe Pfister überzeugt.

Sechs Sitzungen brauchte eine vom Stadtrat eingesetzte Arbeitsgruppe, um das Friedhofsreglement zu überarbeiten. Man könnte denken, dass es schneller ginge; wir wissen aber auch, wie emotional aufgeladen das Thema ist. An der Einwohnerratssitzung vom Montag dann der Vorschlag, dass Hundebesitzer ihre Lieblinge mit ans Grab nehmen können. Ja, warum eigentlich nicht? Für viele Menschen ist der Hund der treuste Begleiter; für viele eine wichtige – ja sogar die wichtigste – Stütze in schweren Zeiten. Und was gibt es Traurigeres, als einen geliebten Menschen zu verlieren? Klar: Nicht überall sind Hunde erwünscht, und tatsächlich gibt es ein paar Orte, wo die Vierbeiner nicht hingehören. Friedhöfe sind aber weitläufig genug, damit sich andere Besucher kaum gestört fühlen dürften. Und den Hundebesitzern traue ich zu, so rücksichtsvoll zu sein, dass sich niemand brüskiert fühlt, wenn ab und zu ein Vierbeiner an ihnen vorbeitrottet.

 

«Was will denn ein Hund auf dem Friedhof?», fragt sich Oliver Schweizer
Statt sich zu fragen, warum Hunde nicht auf den Friedhof dürfen, wäre es vermutlich einfacher, die Gegenfrage zu stellen: Was soll denn ein Hund auf dem Friedhof? Normale Hunde beschäftigen sich meines Wissens primär mit folgenden Dingen: 1. In der Gegend rumrennen und bellen, bzw. 2. An der Leine zerren und bellen. 3. Verdautes in Einzelportionen irgendwo entsorgen. 3. Das vermeintlich eigene Territorium mit Urin markieren. 4. Leute mit Hundephobie zu Tode erschrecken. 5. Nach Knochen graben. 6. Auf den gefundenen Knochen rumkauen. 7. Sich der ausgiebigen Körper- und Fellpflege widmen, zu der er mangels Waschlappen die Zunge zu Hilfe nimmt. 8. Mit dem Schwanz wedeln. Machen wir es kurz: Mit dem Schwanz wedeln stellt auch auf einem Friedhof kein Problem dar. Alles andere schon. Darum glauben Sie mir: Kein Hund will freiwillig an einen Ort, wo ihm Frauchen und Herrchen alles verbieten müssen, was er gerne tut.

Ihr Eintrag wird nach einer Überprüfung online gestellt.

was ist das für ein Typ

pia gut
schrieb am 02.04.2018 15:03
Das soll ein Redaktor einer anständigen Zeitung sein? Weit gefehlt. Ein Typ mit Problemen, sonst könnte er nicht solchen Schwachsinn rauslassen. Der wäre zufriedener mit einem Hund (als bester Freund), aber der täte mir leid. Sollen alle Hundebesitzer diese Zeitung abbestellen.

Das Contra von Redaktor Oliver Schweizer

Francis Wacker
schrieb am 22.03.2018 10:49
Ob Hunde auf den Friedhof dürfen, darf sicher diskutiert werden. Ich meine aber, dass man die Möglichkeit haben sollte, an der Leine geführte Hund, mit auf den Friedhof zu nehmen. Ich kann mir gut vorstellen, dass der Besuch des Grabes, zusammen mit dem Hund der Person, die zu lebenszeit mit dem Hund eine grosse Verbundenheit hatte, den Angehörigen hilft die Trauer besser zu überstehen.
Der Contra Kommentar von Schweizer ist gefühllos, geschmacklos und wirft wieder einmal alle Hunde mit ihren Besitzern in einen Topf. Wenn er so ein Hundehasser ist (nur ein Hundehasser kann so einen Stuss schreiben), sollte er dies besser für sich behalten. Denn sein Kommentar ist von unterstem Niveau und dem ZT nicht würdig. Erstaunlich dass so ein Müll überhaupt gedruckt wird.

Hunde sind die treusten Begleiter eines Menschen

Yvonne Moretta
schrieb am 21.03.2018 12:52
Ich bin der Meinung, dass jeder Hundebesitzer weiss wie er /sie sich verhalten muss mit einem Hund.
Es würde niemanden in den Sinn kommen, seinen Hund auf dem Friedhof herumrennen zu lassen!!!
Auch Hund trauern und spüren, wenn ihr Herrchen oder Frauchen nicht mehr da ist.
Darum sollen Hunde mitgenommen werden ans Grab.
Das können nur Menschen welche keine Tierliebe empfinden sagen; ein Hund bleibt ein Hund!
Dabei sind für sehr viele Menschen, der Hund sein einziger treuer Begleiter und ein Hund wird niemals seinen Halter enttäuschen, was man von Menschen nicht behaupten kann!
Heute auf zofingertagblatt.ch
Frage des Tages
Marktplatz
Abo-Service

Normal-Abo (e-Paper/Digital inkl.)

Schnupper-Abo / Probe-Abo

Digital-Abo

Leserangebote
Regio4Fun
Film-Brunch im Verkehrshaus
Regio4Fun
Open Air Kino Zofingen
Partner