Ihr kriegt den Drink, ich die Chancen

sara_thenen_sth.jpg

 

#metoo! Und ich auch! Und ich imfall auch noch! Der Hashtag hat nicht nur eine Reihe von empörten Reaktionen von Frauen und Männern ausgelöst, spätestens seit #metoo ist es irgendwie zur Mode geworden, Feministin zu sein. Bitte nicht falsch verstehen: Ich finde Feminismus eine gute Sache. Das würde ich auch, wäre ich ein Mann. Ich glaube aber, dass viele Frauen, die den Feminismus bejahen, nicht einverstanden wären, würde dieser wie definiert umgesetzt. Laut Wikipedia strebt Feminismus «die Gleichberechtigung der Frau in allen Lebensbereichen an». In der Diskussion um Gleichberechtigung geht es stets um die Bereiche Lohn- und Chancengleichheit oder fehlenden Respekt im Zusammenhang mit der Sexualität. Das sind aber noch längst nicht alle Lebensbereiche, in der sich Frau bewegt.

Ein Beispiel: Lohngleichheit bedeutet folglich, dass Frau über gleich viel Möglichkeit verfügt, die Rechnung im Restaurant zu bezahlen. Dass diese grundsätzlich der Mann übernimmt, ist genau so stark verankert und schwer aus den Köpfen wegzukriegen wie das Bild, dass ein Mann den höchsten Posten einer Firma besetzt. Hand aufs Herz, liebe Genossinnen: Wie viele wären empört, würde unser Date dem Kellner sagen, dass er die Rechnung aufteilen soll? Ich bin mir sicher, dass über die Hälfte ein zweites Date ablehnen würden. Feminismus soll Frauen von ihren Nachteilen erlösen. Gleichzeitig müssen sie aber auch bereit sein, sich von ihren Vorteilen zu verabschieden, sonst ist die Definition Gleichberechtigung nicht vollständig erfüllt.

Ich bin ehrlich; auch ich erwische mich manchmal, wie ich meinen «Frauenbonus» unverschämt ausnütze. Ist ja schon praktisch, wenn ich an der Bar nicht so lange auf meinen Drink warten muss und womöglich noch weniger dafür bezahle.

Fazit: Frauen müssen weniger lange warten, leben statistisch gesehen länger als Männer, und müssen dabei auch noch weniger lange arbeiten. Jackpot! Wenn wir jetzt noch gleich viel verdienen, wäre das ja mega unfair. Männer, macht euch bereit für den Maskulismus!

Ihr Eintrag wird nach einer Überprüfung online gestellt.
Keine Kommentare vorhanden
Heute auf zofingertagblatt.ch
Frage des Tages
Marktplatz
Abo-Service

Normal-Abo (e-Paper/Digital inkl.)

Schnupper-Abo / Probe-Abo

Digital-Abo

Leserangebote
Regio4Fun
Swiss Chocolate Adventure im Verkehrshaus der Schweiz
Regio4Fun
Film-Brunch im Verkehrshaus
Partner