«Heiterefahne» hiess es am ersten Turnerabend des Sportvereins Oftringen

260318_reg_turnerabend.JPG
Bei ihren Purzelbäumen und den hohen Sprüngen schienen die Buben ziemlich angstfrei. Myriam Sperisen

Der Anfang Jahr neu formierte Sportverein Oftringen STV blickt auf seinen ersten Turnerabend zurück. Nun zelebrierten die Turner ihre Eintracht in der Mehrzweckhalle. Das Motto «Heiterefahne» kam nicht aus heiterem Himmel, zumal die neue Vereinsfahne geweiht wurde.

Einen rasanten und mutigen Einstieg boten die kleinen Kunstturner unter der Leitung von Charly Zimmerli und Peter Fischer. Wagemutig zeigten sie Purzelbäume und hohe Sprünge, bis hin zum Spagat. Die erwachsenen Turnerinnen und Turner stellten ihre Kondition am Barren unter Beweis, wie etwa in der Nummer «Wasserfall» (mixed) unter der Leitung von Marlis Schneeberger oder beim Klassiker «Alte Kameraden» (Turner), angeführt von Charly Zimmerli. Der Zuschauer konnte sich sehr gut vorstellen, dass hier enorm viel Herzblut investiert worden war.

Innerhalb einer Millisekunde gewannen die kleinen Kühe (Kitu) die Herzen der Zuschauer. Ihre Choreografie überzeugte das Publikum, das eine Zugabe forderte. Motiviert hüpften die Kinder noch mal in die Halle und erfüllten diesen Wunsch.

Eindrücklich war das Fahnenschwingen der Turner, und man meinte, sich am Schwingfest wieder zu finden, es ist für den ungeübten Laien immer wieder erstaunlich, dass keine Fahne versehentlich in die falsche Richtung fliegt. Stilgerecht wurden die Schweizer- und die Aargauerfahne geschwungen.

Turnerabend – Jahrgang eins
Anfang des Jahres hatten sich die beiden Turnvereine SATUS Oftringen und TV Oftringen STV zu einem Verein – dem Sportverein Oftringen STV – zusammengeschlossen. «Wir können somit unsere Ressourcen optimal einsetzen», betonte Projektleiter Beat Seiler. Laut Angaben des Vereins sind künftig der Sport- und Nachwuchsbereich zentrale Themen. Davon konnten sich die Zuschauer bereits am Wochenende in der Mehrzweckhalle vergewissern.

260318_reg_turnerabend2.JPG
Der Turnerabend sorgte bei den Gästen für gute Stimmung.
260318_reg_turnerabend3.JPG
Das Kitu gewann sofort die Herzen der Zuschauer.
Ihr Eintrag wird nach einer Überprüfung online gestellt.

Dank

PETER MORGENEGG
schrieb am 26.03.2018 17:56
Wir fünf Senioren möchten Frau Myriam Speisen für den guten Bericht danken.. darf ich ihre Mail-Adresse haben?? Bin auf der Foto vorne rechts, also vis-a-vis von Frau Sperrigen.
Heute auf zofingertagblatt.ch
Frage des Tages
Marktplatz
regiostellen.ch
Pamakin GmbH
40-100% Koch/Küchenmitarbeiter, 4704 Niederbipp, Mitarbeiter, Niederbipp
van Vugt Erik
dipl. Physiotherapeut/in, Mitarbeiter, Oftringen
Standortleiter/in 100%, ,
Neuenschwander AG
Leiter/in Finanzen, 4573 Lohn-Ammansegg, Kader, Ammannsegg
Pamakin GmbH
Servicemitarbeiterin 40-100 %, 4923 Wynau, Mitarbeiter,
Hotel Restaurant Adelboden
Service-Aushilfe, 4806 Wikon, Mitarbeiter, Wikon
regioimmo.ch
Abo-Service

Normal-Abo (e-Paper/Digital inkl.)

Schnupper-Abo / Probe-Abo

Digital-Abo

Leserangebote
Regio4Fun
Swiss Chocolate Adventure im Verkehrshaus der Schweiz
Regio4Fun
Film-Brunch im Verkehrshaus
Partner