Mit 209km/h unterwegs ans FCL-Spiel - Fahrer festgenommen - Auto sichergestellt - Spiel verpasst

805_2426_raser.jpg
Symbolbild (Archiv)

Der 30-jährige Autofahrer aus Albanien wurde am Sonntag (22.4.18), nach 14.30 Uhr, von der Luzerner Polizei angehalten und festgenommen. Der Mann war mit seinem Mercedes Benz CLS AMG auf der Autobahn A14 von seinem Wohnort im Kanton Zug in Richtung Luzern unterwegs. Auf dieser Strecke (zugelassen 120km/h) wurde er mit 209km/h (brutto) gemessen. Zusammen mit seiner Frau und zwei Kindern wollte er sich das Fussballspiel vom FC Luzern anschauen.
Die Staatsanwaltschaft verfügte, dass das Auto sichergestellt wurde. Zudem wurde dem Lenker der Führerausweis abgenommen. Die Untersuchung führt die Staatsanwaltschaft Emmen.

Ihr Eintrag wird nach einer Überprüfung online gestellt.
Keine Kommentare vorhanden
Heute auf zofingertagblatt.ch
Frage des Tages
Marktplatz
regiostellen.ch
Tecton Abdichtungen AG
kaufm. Angestellte 50%, 4704 Niederbipp, Mitarbeiter, Niederbipp
INSIDE
Inside, 4500 Solothurn, Mitarbeiter,
Kosmetik- und Nagelstudio
Kosmetikerin, 4500 Solothurn, Mitarbeiter,
Allemann Claudia
Mitarbeiterin, Mitarbeiter,
VC Services GmbH
Sie haben einenn Job, Mitarbeiter,
Schaerholzbau ag
Zimmermann, 6147 Altbüron, Mitarbeiter,
regioimmo.ch
Abo-Service

Normal-Abo (e-Paper/Digital inkl.)

Schnupper-Abo / Probe-Abo

Digital-Abo

Leserangebote
Regioreisen
Winterlicher Blick aus dem Führerstand
Partner