Aargauer Waldgesetz-Anpassung kommt in den Grossen Rat

Wald_Lothar.jpg
Die Anpassung des Waldgesetzes soll dafür sorgen, dass sich die Waldfläche im Aargau nicht mehr wie bisher jederzeit verändern kann, sondern statisch bleibt. Habsburgwald: Fast zehn Jahre nach dem Orkan «Lothar» wachsen auf den zerstörten Flächen ohne Eingriffe wieder erste Bäume in die Höhe. (Walter Schwager az Aargauer Zeitung

Die Mitglieder der Kommission UBV genehmigen die Änderung des Waldgesetzes zur Einführung von statischen und verbindlichen Waldgrenzen mit grosser Mehrheit. Der Regierungsrat hat für die zweite Lesung der Waldgesetzanpassung den Entwurf zur ersten Lesung unverändert übernommen. Die Vorlage wird voraussichtlich am 5. Juni 2018 im Grossen Rat behandelt.

 

 

Ihr Eintrag wird nach einer Überprüfung online gestellt.
Keine Kommentare vorhanden
Heute auf zofingertagblatt.ch
Frage des Tages
Marktplatz
regiostellen.ch
Stamex GmbH
Werkzeugmacher/Polymechaniker, 4533 Riedholz, Mitarbeiter,
Tschanz Grabenlos AG
Mitarbeiter für grabenlosen Leitungsbau + Tiefbau, 4542 Luterbach, Mitarbeiter, Luterbach
RZG Immobilien AG
Coiffeur/ Coiffeuse, Mitarbeiter,
INSIDE
Inside, 4500 Solothurn, Mitarbeiter,
KSB (Schweiz) AG
Technischer Sachbearbeiter, 4665 Oftringen, Mitarbeiter, Oftringen
Feldheim
Leitung Pfelegedienst, 6260 Reiden, Mitarbeiter, Reiden
regioimmo.ch
Abo-Service

Normal-Abo (e-Paper/Digital inkl.)

Schnupper-Abo / Probe-Abo

Digital-Abo

Leserangebote
Regio4Fun
Danceperados of Ireland: Spirit of Christmas Tour 2018
Regio4Fun
The Gospel Family Zofingen
Regio4Fun
Jahreskonzert - Jmanuel und Evamaria Schenk Stiftung
Partner