Erster Staffelbacher Ehrenbürger wird 80 Jahre alt

070518_reg_fritz_hauri_lbr.jpg
Die zwei einzigen Staffelbacher Ehrenbürger feierten gemeinsam: Alt-Gemeindeammann Fritz Hauri (re.) und sein Nachfolger Ruedi Wirth. ST

Auf dem Bauernhof aufgewachsen nützte Fritz Hauri auch die Liebe zu den Tieren wenig, als es darum ging, den elterlichen Bauernhof zu übernehmen: Dieser war schon vergeben. Also wurde Fritz Hauri Schreinermeister. Nach den Lehr- und Wanderjahren gründete er sein erstes «Budeli» in einer gemieteten Werkstatt. Zusammen mit einem Lehrling und später mit seiner Ehefrau Marianne wurden vorerst mal kleine Brötchen gebacken. Die Familie wuchs damals stärker als das Geschäft, und trotzdem konnte Fritz Hauri nach fünf Jahren bereits vom «Budeli» in die eigene Werkstatt umziehen. Inzwischen sind drei der vier Kinder sowie bereits eine Enkeltochter in die Fusstapfen von Fritz Hauri getreten. Die Nachfolgeregelung bei der Hauri AG Staffelbach war deshalb nie ein Problem und ist problemlos über die Bühne gegangen. Nun konnte Fritz Hauri-Rössler mit Familie, Freunden und Weggenossen seinen 80. Geburtstag feiern.

Schon immer war Fritz Hauri ein unermüdlicher Schaffer und legt auch heute seine Hände nicht in den Schoss. Fast täglich ist er im Betrieb anzutreffen, den er vor 54 Jahren gegründet hat. Trotz Generationenwechsel will auf die Beratung des Seniorchefs in heiklen Belangen keiner verzichten.

Neben seinem Engagement im Beruf war Fritz Hauri auch im öffentlichen Leben aktiv. Er wurde 1966 In den Gemeinderat gewählt und amtierte in der Zeit von 1977 Bis 1993 als Gemeindeammann. Anschliessend war er Mitglied im Grossen Rat des Kantons Aargau.

Baumeister verschiedener Projekte
Während Fritz Hauris Zeit als Gemeindeammann entwickelte sich Staffelbach vom idyllischen Bauerndorf zur beliebten Wohngemeinde für viele, die das ländliche Leben geniessen und trotzdem am Puls des Geschehens bleiben, dank der Nähe zu Städten wie Aarau, Olten, Bern, Zürich, Luzern. In einer stetig wachsenden Gemeinde muss die Infrastruktur dringend angepasst und erweitert werden. Fritz Hauri wurde deshalb während seiner Amtszeit als Gemeindeammann zum eigentlichen Baumeister verschiedener dringender Projekte. So wurden unter seiner Aufsicht folgende Gemeindebauten realisiert: alle Kanalisations- und Strassenbauten, Zivilschutzräume, Kindergarten, Feuerwehrmagazin, Friedhofgebäude mit Holzschnitzelfeuerung, Gemeindehaus und Schulhausrenovation. Dieses jahrzehntelange Engagement hat Fritz Hauri schliesslich zum ersten Ehrenbürger von Staffelbach gemacht.

60

Mietwohnungen wurden ungefähr gebaut, während Fritz Hauri Mitglied im Gemeinderat Staffelbach war. Dies entspricht einem Bevölkerungszuwachs von rund 200 Personen. «1966 gab es höchstens zehn Mietwohnungen mit meist langjährigen Mietern. Junge Paare mussten auswärts wohnen, also waren Mietwohnungen gefragt», erinnert sich Fritz Hauri. Bei seinem Ausscheiden aus dem Gemeinderat im Jahr 1993 zählte die Gemeinde etwa 70 Mietwohnungen.

Ihr Eintrag wird nach einer Überprüfung online gestellt.
Keine Kommentare vorhanden
Heute auf zofingertagblatt.ch
Frage des Tages
Marktplatz
regiostellen.ch
Stamex GmbH
Werkzeugmacher/Polymechaniker, 4533 Riedholz, Mitarbeiter,
Tschanz Grabenlos AG
Mitarbeiter für grabenlosen Leitungsbau + Tiefbau, 4542 Luterbach, Mitarbeiter, Luterbach
RZG Immobilien AG
Coiffeur/ Coiffeuse, Mitarbeiter,
INSIDE
Inside, 4500 Solothurn, Mitarbeiter,
KSB (Schweiz) AG
Technischer Sachbearbeiter, 4665 Oftringen, Mitarbeiter, Oftringen
Feldheim
Leitung Pfelegedienst, 6260 Reiden, Mitarbeiter, Reiden
regioimmo.ch
Abo-Service

Normal-Abo (e-Paper/Digital inkl.)

Schnupper-Abo / Probe-Abo

Digital-Abo

Leserangebote
Regio4Fun
Danceperados of Ireland: Spirit of Christmas Tour 2018
Regio4Fun
The Gospel Family Zofingen
Regio4Fun
Jahreskonzert - Jmanuel und Evamaria Schenk Stiftung
Partner