Handharmonika-Club: Manege frei für das 80-jährige Jubiläum

070518_reg_mundharmonika_dagmersellen_zvg1.jpg
Harmonisch klang die Zirkusmelodie von «Salto mortale» durch die Arche. eba

Der Zirkus hatte sich am Samstag in musikalischer Form in der Arche Dagmersellen niedergelassen. Der Handharmonika-Club Dagmersellen und Umgebung unter der bewährten Leitung von Adrian Leuenberger präsentierte zum 80-Jahr-Jubiläum in dem voll besetzten Pfarrei- und Gemeindezentrum eine bunte Show von Arrangements aus der Zirkus-Szene.

Es war dem Zirkus-Direktor, Clown, Jongleur und Zauberer Martin Soom vorbehalten mit humorvollen Einlagen den Abend zu moderieren. Begrüsst auf das Herzlichste wurden die vielen Besucherinnen und Besucher von der Präsidentin Jacqueline Niederberger.

Als Ouvertüre diente das altbekannte Stück «Salto mortale», harmonisch klang die Zirkusmelodie durch die Arche. Die zweite Melodie stammte aus dem Musical «Anne Get Your Gun» und hatte den Titel «There is no Business like Show Business», ein lebendiges Stück hervorragend interpretiert vom Handharmonika-Club. Der Höhepunkt war sicherlich die folgende Melodie aus der Zirkuswelt: «O mein Papa», der Welthit aus dem Musical «Der schwarze Hecht». Arrangiert von Adrian Leuenberger tönte er so schön und war melodisch ein Ohrenschmaus. Ein grosser Applaus belohnte die Performance der Protagonisten.

Junge Anfängerinnen und Anfänger zeigten anschliessend unter dem Label «Akkordeon Youngsters» mit fröhlichen und rasanten Stücken ihr Können im Umgang mit dem Blasbalg und seinen vielen Knöpfen. Sie ernteten ebenfalls einen riesigen Applaus. Die Pause gehörte dann dem Losverkauf einer sehr gut dotierten Tombola. Nach der Pause folgten weitere lustige Auftritte des Moderators mit seinen Künsten, in welche auch das Publikum miteinbezogen wurde.

Viel Applaus und Zugabe
Das Stück «Einzug der Gladiatoren» passte anschliessend optimal zum Auftritt des Orchesters nach der Pause. Mit dem Superhit «Atemlos durch die Nacht» war auch ein Song der Schlagerszene vertreten. Helene Fischer hätte an der erfolgreichen Interpretation des Handharmonika-Clubs ihre helle Freude gehabt. Der Vortrag war eine perfekte Leistung. Nach dem Stück «Music» erntete das Orchester so viel Applaus, dass eine Zugabe erfolgte. Mit «Chariots of Fire» von Vangelis wurde ein weiteres bekanntes Stück hervorragend serviert. Die Präsidentin richtete abschliessend Dankesworte an alle Sponsoren, Gönner und alle, die an den Konzerten für den Handharmonika-Club Dagmersellen gearbeitet haben. Auch die Formation «Echo vom Chrüzberg» erntete Dankesworte für ihre Auftritte. Weiter dankte sie für die Mithilfe der Musikgesellschaft Dagmersellen. Für den speziellen Applaus spielte der 80-jährige Jubilar noch drei wunderbare Zugaben.

Am 9. Mai um 20 Uhr wird der Handharmonika-Club Dagmersellen ein weiteres Mal in der Arche auftreten.

Ihr Eintrag wird nach einer Überprüfung online gestellt.
Keine Kommentare vorhanden
Heute auf zofingertagblatt.ch
Frage des Tages
Marktplatz
Abo-Service

Normal-Abo (e-Paper/Digital inkl.)

Schnupper-Abo / Probe-Abo

Digital-Abo

Leserangebote
Regio4Fun
Swiss Chocolate Adventure im Verkehrshaus der Schweiz
Regio4Fun
Film-Brunch im Verkehrshaus
Partner