«Die Sehenswürdigkeit heisst nicht Burg oder Schloss, sondern Festung»

080518_reg_neuzuzueger_aarb2_msp.JPG
Heinrich Schöni (r.) stellt den Neuzuzügern den Verein Theater am Richtplatz vor. Am Freitag, 25. Mai, feiert dieser mit «Moorgang» Premiere. msp
080518_reg_neuzuzueger_aarb3_msp1.JPG
Ammann Hans-Ulrich Schär mit Hans-Peter Bühler am Stand der Bogenschützen.

«Burg oder Schloss ist falsch. Wir sagen hier Festung.» Diesen Tipp bezüglich der grössten Sehenswürdigkeit Aarburgs richtete Gemeindeammann Hans-Ulrich Schär in der Mehrzweckhalle Paradiesli an die Adresse der Neuzuzüger. Er zählte auch weitere Vorzüge von Aarburg auf, etwa die Badi, die an Auffahrt ihre Tore für die neue Saison öffnet, oder das Heimatmuseum und den Bärensaal im «Bären». Der Gemeindeammann erwähnte auch das Tuusiger-Stägli. Es befindet sich zwar nicht auf Aarburger Boden, dort treiben aber dennoch viele Aarburger Sport. Zudem gebe es auch im Ort selbst zahlreiche Möglichkeiten, sich zu bewegen.

Sport in der Halle und auf der Aare
Vor dem Apéro besuchten die Neuzuzüger die Vereinsstände, die wie eine kleine Messe in der Mehrzweckhalle formiert waren. So entstand manches interessante Gespräch, sei es bei der Feuerwehr oder am Bogenschützen-Stand.

Vereinspräsident Paul Karrer und Hans Aeschlimann stellten den Neuzuzügern den Männerturnverein STV Aarburg vor. Sie brachten die Fitness-Abteilung zur Sprache und die Faustball-Mannschaften und liessen es nicht aus, den Satus zu erwähnen. Michael Pagano vom Nautischen Club Aarburg hatte in seiner Vereinspräsentation einen Tipp bereit: Die Ausrede, nichts mit dem Partner gemeinsam zu haben, gelte hier nicht, denn der Nautische Club habe jetzt auch die Kategorie «Sie und Er». «Es ist einfach schön bei uns an der Aare», machte er gleichzeitig Werbung für das Naherholungsgebiet.

Quartier- und Familienvereine
Der Verein Grüne Moschee Aarburg war vertreten durch Vereinssekretär Ferhat Dodurga, der den Neuzuzügern das Angebot vorstellte: Dienstleistungen für muslimische Bürger, etwa Kostenübernahmen bei Rückführung Verstorbener oder diverse Kulturanlässe. Später stellte Lisa Wicki vom Familienclub den Neuzuzügern den Spatzenhöck näher vor, eine Sprechrunde für Kinder im Vorschulalter, aber auch Kinderyoga oder Velokurse stehen auf dem Programm des Familienclubs. Vom Zusammenhalt in ihrem Quartier schwärmte Liliane Allemann vom Verein Nordstern: «Ziel ist es, laufend die Lebensqualität zu optimieren. Wir unterhalten auch ein Quartier-Cafe», erzählte sie.

Premiere mit Messe-Ambiance
Heuer wurde in Aarburg zum ersten Mal ein Neuzuzüger-Apéro in dieser Form veranstaltet. Zunächst war geplant, den Anlass im Rahmen der Gewerbeausstellung durchzuführen. Doch da diese ausfällt, hatten sich die Verantwortlichen für die neue Version an einem Samstagvormittag im Mai entschieden. Gemeindeammann Schär zog nach der Premiere eine gute Bilanz: «Es war ein gelungener, vielseitiger Anlass.»

Ihr Eintrag wird nach einer Überprüfung online gestellt.
Keine Kommentare vorhanden
Heute auf zofingertagblatt.ch
Frage des Tages
Marktplatz
regiostellen.ch
Stamex GmbH
Werkzeugmacher/Polymechaniker, 4533 Riedholz, Mitarbeiter,
Tschanz Grabenlos AG
Mitarbeiter für grabenlosen Leitungsbau + Tiefbau, 4542 Luterbach, Mitarbeiter, Luterbach
RZG Immobilien AG
Coiffeur/ Coiffeuse, Mitarbeiter,
INSIDE
Inside, 4500 Solothurn, Mitarbeiter,
KSB (Schweiz) AG
Technischer Sachbearbeiter, 4665 Oftringen, Mitarbeiter, Oftringen
Feldheim
Leitung Pfelegedienst, 6260 Reiden, Mitarbeiter, Reiden
regioimmo.ch
Abo-Service

Normal-Abo (e-Paper/Digital inkl.)

Schnupper-Abo / Probe-Abo

Digital-Abo

Leserangebote
Regio4Fun
Danceperados of Ireland: Spirit of Christmas Tour 2018
Regio4Fun
The Gospel Family Zofingen
Regio4Fun
Jahreskonzert - Jmanuel und Evamaria Schenk Stiftung
Partner