Auch die jüngsten Musikschüler haben bereits Ahnung von Tuten und Blasen

080518_luz_anfaenger.jpg
Mit Begeisterung trugen die jüngsten Musizierenden der Musikschule Reiden ihre Stücke vor. ZVG

Das Anfängerkonzert ist etwas ganz Besonderes im Turnus des Musikschuljahres. Die grosse Bühne gehörte für einmal denjenigen, die ihr Instrument erst seit kurzer Zeit spielen.

Lange vor Konzertbeginn fanden sich so viele interessierte Zuhörerinnen und Zuhörer im Raum ein, sodass innerhalb von kurzer Zeit alle Plätze belegt waren. Eltern, Onkel, Tanten, Grosseltern und andere Interessierte wollten den ersten Auftritt der kleinen Musizierenden keinesfalls verpassen. Schliesslich haben sich die Kinder mit zahlreichen Übungsstunden, viel Geduld und immer wieder neuer Motivation lange auf diesen Moment vorbereitet. Ein Auftritt vor Publikum ist wie eine Mutprobe, erklärt die Musikschulleiterin zu Konzertbeginn. Eine Mutprobe, die alle Kinder bravourös gemeistert haben.

Eröffnet wurde der Konzertabend von drei Schlagzeugern. Sie spielten sowohl im Duett als auch solistisch.

Weiter gab der Saxophon-Schüler Joel Kirchmeier ein Solo zum Besten. An den Querflöten überzeugten Miriam Blättler und Marika Hess. Bei Gästen sah man mitunter die Füsse wippen, als ein mexikanisches Tanzlied erklang. Laura Marinelli und Lea Schärli interpretierten sehr anspruchsvolle Stücke von namhaften Komponisten wie Ludwig van Beethoven, Scott Joplin und Joseph Haydn auf dem Klavier. Nach ihnen betraten Sopranblockflötistinnen die Bühnen und spielten vier sehr unterhaltsame Stücke.

Dass beim Erlernen des Klavierspiels viel Koordinationsfähigkeit gefragt ist, merkte man der jungen Pianistin Fabienne Affentranger kaum an. Mit Leichtigkeit trug sie ihr Stück «Für Elise» von Ludwig van Beethoven vor. An-schliessend betraten Kinder mit Klarinetten die Bühne. Sie waren besonders mutig, so spielten sie nicht nur ihre Stücke vor, sondern sagten diese auch noch an und erzählten dem Publikum, wie lange sie schon Klarinettenunterricht besuchen. Den Konzertabschluss bestritten die Blechbläser mit einem Einzelvortrag von Sarah Marfurt sowie einem Gruppenauftritt. Das Blechbläserensemble präsentierte kurze und bekannte Kindermelodien.

Am Schluss ergriff die Musikschulleiterin noch einmal das Wort. Das Publikum liess sich gerne dazu einladen, die gelungenen Auftritte und das grosse Engagement der Musiklehrpersonen mit einem herzlichen Applaus zu verdanken. Insgesamt kamen die Zuhörerinnen und Zuhörer an diesem Abend in den Genuss von bestens vorbereiteten Vorträgen. (sow)

Ihr Eintrag wird nach einer Überprüfung online gestellt.
Keine Kommentare vorhanden
Heute auf zofingertagblatt.ch
Frage des Tages
Marktplatz
regiostellen.ch
Pamakin GmbH
40-100% Koch/Küchenmitarbeiter, 4704 Niederbipp, Mitarbeiter, Niederbipp
van Vugt Erik
dipl. Physiotherapeut/in, Mitarbeiter, Oftringen
Standortleiter/in 100%, ,
Neuenschwander AG
Leiter/in Finanzen, 4573 Lohn-Ammansegg, Kader, Ammannsegg
Pamakin GmbH
Servicemitarbeiterin 40-100 %, 4923 Wynau, Mitarbeiter,
Hotel Restaurant Adelboden
Service-Aushilfe, 4806 Wikon, Mitarbeiter, Wikon
regioimmo.ch
Abo-Service

Normal-Abo (e-Paper/Digital inkl.)

Schnupper-Abo / Probe-Abo

Digital-Abo

Leserangebote
Regio4Fun
Swiss Chocolate Adventure im Verkehrshaus der Schweiz
Regio4Fun
Film-Brunch im Verkehrshaus
Partner