Saubannerzug durch Wohlen: Polizei nimmt 17-Jährigen fest

Wohlen_Vandalismus.jpg
Bild: Kapo AG
Wohlen_Vandalismus1.jpg
Bild: Kapo AG

In der Nacht auf Sonntag kam es in Wohlen zu einem Saubannerzug: Auf dem Schulareal haben Unbekannte die Eingangstüre sowie eine Scheibe des Kindergartens eingeschlagen. Dies mittels einer Signalisationslampe, die sie zuvor von einer Baustelle gestohlen haben.

Zudem setzten die Täter auch mehrere Abfallcontainer in Brand. Eine acht Meter lange Thujahecke fing ebenfalls Feuer und brannte ab. Die Feuerwehr Wohlen musste in der Nacht mehrfach ausrücken, um die Brände zu löschen, schreibt die Kapo Aargau in einer Mitteilung.

Anlässlich der Fahndung konnte die Wohler Regionalpolizei einen 17-jährigen Jugendlichen aus der Region anhalten und für weitere Abklärungen vorläufig festnehmen. Die Polizei geht jedoch davon aus, dass er nicht alleine für die Taten verantwortlich ist, und hat entsprechende Ermittlungen aufgenommen. Beim 17-Jährigen handelt es sich um einen Schweizer, wie Kantonspolizei-Sprecher Rafael Geiser auf Nachfrage erklärt. Zu einer allfälligen Mittäterschaft bestehen noch keine weiteren Angaben.

Der Sachschaden beträgt zirka 8000 Franken.

Ihr Eintrag wird nach einer Überprüfung online gestellt.
Keine Kommentare vorhanden
Heute auf zofingertagblatt.ch
Frage des Tages
Marktplatz
Abo-Service

Normal-Abo (e-Paper/Digital inkl.)

Schnupper-Abo / Probe-Abo

Digital-Abo

Leserangebote
Regio4Fun
Swiss Chocolate Adventure im Verkehrshaus der Schweiz
Regio4Fun
Film-Brunch im Verkehrshaus
Partner