Lüterkofen: Älteres Bauernhaus durch Brand komplett zerstört

22052018BrandLueterkofen.jpg
Bild: Kapo SO
Brandterkofen1.jpg
Bild: Kapo SO

Am Montag, 21. Mai 2018, kurz nach 15 Uhr, ging auf der Alarmzentrale der Kantonspolizei Solothurn die Meldung ein, dass ein älteres Bauernhaus in Lüterkofen brennt. Beim Eintreffen der sofort aufgebotenen Feuerwehr Lüterkofen/Ichertswil, Polizei und Ambulanz stand das Gebäude bereits in Vollbrand. Zur Unterstützung wurden unverzüglich die Feuerwehren Buchegg und Biberist avisiert. Den rund 80 Einsatzkräften gelang es in der Folge den Brand unter Kontrolle zu bringen und schliesslich zu löschen. Trotzdem wurde das Bauernhaus vollständig zerstört. Verletzt wurde niemand. Während den Löscharbeiten musste die Nennigkofenstrasse komplett gesperrt werden.

Eine entsprechende Umleitung wurde eingerichtet. Die Schadensumme kann derzeit noch nicht beziffert werden. Die Brandursache wird durch Spezialisten der Brandermittlung der Kantonspolizei Solothurn untersucht.  

Ihr Eintrag wird nach einer Überprüfung online gestellt.
Keine Kommentare vorhanden
Heute auf zofingertagblatt.ch
Frage des Tages
Marktplatz
Abo-Service

Normal-Abo (e-Paper/Digital inkl.)

Schnupper-Abo / Probe-Abo

Digital-Abo

Leserangebote
Regio4Fun
Swiss Chocolate Adventure im Verkehrshaus der Schweiz
Regio4Fun
Film-Brunch im Verkehrshaus
Partner