5. Klasse aus Vordemwald in der KVA Oftringen: Es wird nicht nur Abfall verbrannt

An einem schönen Mittwochmorgen ging die 5. Klasse von Vordemwald in die Kehrichtverbrennungsanlage (KVA) in Oftringen. Nach einer kurzen Velofahrt wurde die Klasse von Herrn Schlegel und Herrn Moor begrüsst. Sie führten die Klasse durch die Räumlichkeiten der KVA. Wussten Sie zum Beispiel, dass die Verbrennungsanlage auch Strom und Wärme produziert? Auch wir waren über diese Informationen überrascht, dass in der KVA nicht nur Abfall verbrannt wird. Oder wussten Sie, dass es gar kein Glas braucht, um das Feuer am Brennen zu halten? Natürlich durfte die Klasse auch das Feuer anschauen, welches sehr eindrücklich war.

Alessia, Jasmin, Selina

Das Herz der KVA
Im Kommandoraum wird auf ganz vielen Bildschirmen das ganze Areal überwacht. Besonders das Feuer darf nicht erlöschen, denn es braucht seine Zeit, bis es wieder brennt. Der Kommandoraum ist sozusagen das Herz der Anlage. Vor einer Glasscheibe hat es zwei Baggerstühle, mit denen man den grossen Kran und die Schaufel bedient. Wir durften einem Mitarbeiter zusehen, wie er den Abfall sortierte und den Abfall in den Ofen schmiss. Hinter der Glasscheibe ist der Bunker, welcher 33 m lang ist. Dort kommen viele Lastwagen mit Müll an und kippen diesen in den Bunker. Wenn kein Müll kommen würde, würde das ganze System nicht mehr funktionieren und das Feuer würde nicht mehr brennen, erklärte uns Herr Moor!

Jana H., Jana T., Nina

Der Ofen
Am Anfang sahen wir ein Ofenmodell, das uns zeigte, wie es aussehen würde, wenn die Ofenwand eine Glasscheibe hätte, um hineinsehen zu können. Wenn der Ofen mal ausgehen würde, müsste man in den Ofen klettern und mit einem Feuerzeug ein normales Feuer machen, um wieder den Müll verbrennen zu können. Damit das Feuer nicht ausgeht, wird Luft in den Ofen reingeblasen. Oft wird erzählt, dass es Glas braucht, um den Abfall zu verbrennen, was aber nicht stimmt. Der Müll wird im Ofen mit ca. 1000 Grad verbrannt. In einen Raum nebenan steht ein zweiter Ofen, welcher ein Drehofen ist. Dort wird Schlamm von der naheliegenden Kläranlage verbrannt. Das Feuer in diesem Ofen sah unheimlich cool aus.

David, Janis, Mike

Ihr Eintrag wird nach einer Überprüfung online gestellt.
Keine Kommentare vorhanden
Heute auf zofingertagblatt.ch
Frage des Tages
Marktplatz
Abo-Service

Normal-Abo (e-Paper/Digital inkl.)

Schnupper-Abo / Probe-Abo

Digital-Abo

Leserangebote
Regio4Fun
Swiss Chocolate Adventure im Verkehrshaus der Schweiz
Regio4Fun
Film-Brunch im Verkehrshaus
Partner