Frauenlauf in Bern: Rothrister Schülerinnen stellten grösste Schuldelegation

Schule Frauenlauf Feld.jpg
62 Rothrister Oberstufenschülerinnen der siebten Klassen rannten am Berner Frauenlauf durch die schöne Altstadt. Bild: Heinz Lang

Am Start werden die Rothristerinnen von der Speakerin aus dem Heer der rund 13 000 Läuferinnen speziell herausgehoben. "Jetzt startet die zahlenmässig grösste Delegation einer Schule." Die Mädchen heben begeistert die Arme in die Luft und machen zur schmissigen Musik die Welle. Alle sind schon vor dem Start ein bisschen stolz auf sich.

Die Schülerinnen haben für diesen Anlass auch hart gearbeitet, trainierten seit dem Frühjahr eine Lektion Laufen in der Turnstunde und mussten auch in der Freizeit als Hausaufgabe Joggingrunden drehen. "Ich trainierte auf dem 1000-er-Stägli", sagt Shanelle Hofer vor dem Start. Sie will die 5 Kilometer in 33 Minuten schaffen. Die Tagessiegerin Fabienne Schlumpf brauchte für die 5 Kilometer 16:43 Minuten.

Die Rothrister Oberstufenschülerinnen nahmen bereits zum dritten Male am Berner Frauenlauf teil. Auslöser für die erste Teilnahme war eine Masterarbeit. Die Sportlehrerin Salome Gossweiler untersuchte in ihrer Studie, wie zukünftig gemäss Lehrplan 21 Sportunterricht geplant, durchgeführt und ausgewertet werden soll.

Für die Vorbereitung auf den Frauenlauf wurden folgedessen nicht nur blindlings Runden gedreht und Zeiten gemessen. So lernten die Mädchen beispielsweise einen Trainingsplan erstellen. Hier wird jede Trainingsaktivität präzise festgehalten. Darin werden auch Emotionen notiert. "Dank dem Trainingstagebuch habe ich festgestellt, dass ich meine Leistungen laufend steigern konnte", betont Nina Fuhrer. Fünf Minuten vor dem Start will sie jedoch nur eines: "Ich will bei dieser Hitze ans Ziel kommen."

Für Turnlehrerin und Cheforganisatorin Gossweiler sind die gelaufenen Zeiten dann sekundär. "Wichtig ist, dass die Schülerinnen die Gelegenheit erhalten, sich auf ein Ziel aus dem Alltag vorzubereiten und Kompetenzen entwickeln, wie sie dieses Ziel erreichen können." Stolz macht sie, dass keine der Startenden in dieser Glutofenhitze aufgegeben hat.

Schnellste Rothristerin war Lea Hilfiker mit starken 25:53. "Auf der Strecke herrschte eine tolle Stimmung, die Zuschauer haben immer wieder deinen Namen gerufen. Speziell ist dieser Lauf, weil er nur von Frauen bestritten wird."

Text und Bilder: Heinz Lang, Schule Rothrist

Schule Frauenlauf Start1.jpg
Gut gelaunt wärmen sich die Rothristerinnen für den Lauf ein. Bild: Heinz Lang
Schule Frauenlauf Ziel1.jpg
Die Hitze setzte allen Läuferinnen zu, trotzdem bissen sich alle Rothristerinnen bis ins Ziel durch. Bild: Heinz Lang
Ihr Eintrag wird nach einer Überprüfung online gestellt.
Keine Kommentare vorhanden
Heute auf zofingertagblatt.ch
Frage des Tages
Marktplatz
regiostellen.ch
Jörg Lienert AG
Leiter Baumanagement und Bauherrenberatung, Kaderstelle, Mitarbeiter, Kader,
prosys concept AG
Bauleiter/in, Mitarbeiter, Zofingen
petcenter.ch AG
kaufmännische Mitarbeiterin, 4704 Niederbipp, Mitarbeiter,
Automechaniker, 4565 Recherswil, Mitarbeiter, Recherswil
EW Oftringen AG
Allrounder/in, 4665 Oftringen, Mitarbeiter, Oftringen
Gemeinde Murgenthal
Lehrstelle als Kauffrau bzw. Kaufmann EFZ, 4853 Murgenthal, Mitarbeiter, Murgenthal
regioimmo.ch
Abo-Service

Normal-Abo (e-Paper/Digital inkl.)

Schnupper-Abo / Probe-Abo

Digital-Abo

Leserangebote
Regio4Fun
Danceperados of Ireland: Spirit of Christmas Tour 2018
Regio4Fun
The Gospel Family Zofingen
Regio4Fun
Jahreskonzert - Jmanuel und Evamaria Schenk Stiftung
Partner