Badi Reiden eröffnet Geldpool

130618_luz_badi_reiden_archiv_lee.jpg
Fünf Standbeine sollen die Zukunft der Badi Reiden sichern. (Bild: Archiv/LEE)

Am kommenden Wochenende wird die Badi Reiden im Zeichen der Kinder stehen. Die Klasse 3.3 der Kooperativen Sekundarschule (KSS) Reiden und die Badi Reiden organisieren gemeinsam die erstmalige Durchführung des Kinderfestes Badi Reiden, wie es in einer Medienmitteilung heisst. Mit diesem Event wolle man «Kinderaugen zum Leuchten bringen und der Gemeinde ein erlebnisreiches Wochenende in und um unsere Badi bieten», heisst es seitens des vierköpfigen Organisations-Teams, bestehend aus Anton Spiess, Kevin Blättler, Steffen Kujath und Michael Clark. Letztgenannter, der Geschäftsführer der Badi Reiden, sei sich sicher, dass die Attraktionen, wie zum Beispiel Schnuppertauchgänge, ein Saltotrampolin, diverse Vereinsbeiträge, musikalische Darbietungen, das kulinarische Angebot sowie die Live-Übertragung des WM-Spiels Schweiz gegen Brasilien, «den Spassfaktor für Jung und Alt garantieren werden», heisst es weiter.

Crowdfunding für Spielplatz

Anlässlich des Kinderfestes Badi Reiden wird auch der Startschuss für ein Crowdfunding fallen. Mit dieser auf eine Vielzahl von Personen abgestützten Finanzierungsmethode der Plattform funders.ch der Luzerner Kantonalbank möchte die Badi Reiden die Finanzierung eines Spielplatzes sichern, der laut Steffen Kujath «ein abwechslungsreicher Anziehungspunkt für Familien werden und weit über Reiden hinaus strahlen soll». Thematisch orientiert sich dieser Spielplatz, der das ganze Jahr zugänglich wäre, an der bekannten Sage um den Riesen von Reiden. So ist neben den üblichen Spielgeräten ein über die Baumkronen herausragender Riese angedacht, der die Kinder zum Spielen und Verweilen einladen soll.

Ziel des Crowdfunding ist es, die Erstellungskosten des Erlebnis-Spielplatzes zu decken, welche bei rund 200 000 Franken liegen. «Es handelt sich um einen hohen Betrag», ist sich der Geschäftsführer Michael Clark bewusst. Weiter führt er aus, dass die Badi Reiden aber dahingehend bestrebt ist, «das Angebot, besonders für Kinder und Familien, langfristig zu erweitern und die bestehende Badeanstalt in eine vielseitige und zukunftsfähige Freizeitanlage umzugestalten».

Projektbeschrieb Sanierung

Das Vorhaben bezüglich dieser Umgestaltung zur Freizeitanlage ist derzeit auf insgesamt zwei Infotafeln auf der Reider Mitte sowie in der Badi selbst einzusehen. Neben diversen Visualisierungen und persönlichen Statements ist auch ein Projektbeschrieb vorzufinden, der die insgesamt fünf Standbeine erläutert, die die Zukunft der Badi sichern sollen. Neben dem Spielplatz und den bestehenden Angeboten Bäder, Spa und Gastronomie ist ein Stellplatz für Wohnwagen geplant.

Ihr Eintrag wird nach einer Überprüfung online gestellt.
Keine Kommentare vorhanden
Heute auf zofingertagblatt.ch
Frage des Tages
Marktplatz
regiostellen.ch
Chemvalve-Schmid AG
KonstrukteurIn, 4716 Welschenrohr, Mitarbeiter,
Design Küchen GmbH
Schreiner EFZ 100%, 4704 Niederbipp, Mitarbeiter,
JOMOS Brandschutz AG
Junior Projektleiter/in, 4710 Balsthal, Mitarbeiter,
JOMOS Brandschutz AG
Projektleiter/in / Tech. Sachb, 4710 Balsthal, Mitarbeiter,
INSIDE
Inside, 4500 Solothurn, Mitarbeiter,
Jahresinserat, ,
regioimmo.ch
Abo-Service

Normal-Abo (e-Paper/Digital inkl.)

Schnupper-Abo / Probe-Abo

Digital-Abo

Leserangebote
Regio4Fun
Stéphanie Berger - No Stress, no Fun!
Regio4Fun
Air and Space Days im Verkehrshaus der Schweiz
Regio4Fun
Film-Brunch im Verkehrshaus
Partner