«Café Rosengarten»: Ins ehemalige «Friedhofspärkli» auf einen Kaffee und Kuchen

Friedhof.jpg
Archivbild
Impression_Cafe_im_Rosengarten_2018.jpg
Das neue Café im Rosengarten lädt zum Verweilen ein. (Bild: Daniela Waldvogel)

Die stattliche Abdankungshalle unter den grossen Bäumen im Rosengartenpark wird kaum genutzt, deshalb strebt die Stadt mittelfristig eine Umnutzung an. Aufgrund der laufenden Ausarbeitung der Immobilienstrategie ist aber mit baulichen Massnahmen nicht vor 2021 zu rechnen.

Eine Gruppe engagierter Frauen hat im Mai 2018 den Verein «Café Rosengarten» gegründet mit dem Ziel, im Rosengarten eine Begegnungszone zu schaffen und so den wenig benutzten Park aufzuwerten. An zwei Nachmittagen pro Woche sollen im Sommer bei schönem Wetter im Café Getränke ausgeschenkt und hausgemachter Kuchen sowie Glacen vom Bauernhof angeboten werden. Des Weiteren wird «Café to go» verkauft, welcher dann im Rosengarten getrunken werden kann. Das Café verfügt über maximal 25 Sitzplätze im Freien. Benutzt werden können die Toiletten und der Vorraum der Abdankungshalle, nicht aber die Abdankungshalle an sich.

Am 19. Juni 2018 wird, gutes Wetter vorausgesetzt, das Café eröffnet. Dieses ist bei schönem Wetter am Dienstag und Donnerstag jeweils von 13.30-20.00 Uhr geöffnet. Näheres zu den Öffnungszeiten wird jeweils auf der Facebookseite Café Rosengarten publiziert. Bei genügender Nachfrage könnten sich die Organisatorinnen vorstellen, das Projekt im kommenden Jahr zu wiederholen.

Ihr Eintrag wird nach einer Überprüfung online gestellt.
Keine Kommentare vorhanden
Heute auf zofingertagblatt.ch
Frage des Tages
Marktplatz
Abo-Service

Normal-Abo (e-Paper/Digital inkl.)

Schnupper-Abo / Probe-Abo

Digital-Abo

Leserangebote
Powerman Charity-Lauf 2018
Regio4Fun
Film-Brunch im Verkehrshaus
Partner