Schweizer Meister! Jugendregiowehr Suhrental ganz ohne Fehler

140618_reg_regiowehr2.jpg
Die Jugendfeuerwehr Suhrental triumphiert am Fusse des Matterhorns. (zVg)
140618_reg_regiowehr1.jpg
Die Spielregeln sind klar vorgegeben: Der Wettkampf wird in einem reglementierten Parcours durchgeführt. Dabei geht es um Tempo, Teamgeist und Geschicklichkeit. zvg

Mit grosser Vorfreude blickten die Mädchen und Buben der Jugendregiowehr Suhrental der Schweizer Meisterschaft in Zermatt entgegen. Denn über Wochen hatten sie sich auf dieses besondere Wochenende vorbereitet.

Der Wettkampf wird in einem reglementierten Parcours durchgeführt, in welchem es um Geschwindigkeit, Teamgeist und Geschicklichkeit geht. So muss zum Beispiel eine Rettung über die Leiter erfolgen und eine Hindernisstrecke mit einem vollen Feuerwehrschlauch absolviert werden. Die Mädchen und Buben im Alter von 12 bis 17 Jahren starten jeweils in Gruppen zu 7 Kindern in den Parcours, mit dem Ziel, diesen möglichst schnell, aber auch fehlerfrei zu absolvieren.

Zum Vorlauf, bei dem man sich für die Finalrunde qualifizieren konnte, traten alle 39 angereisten Mannschaften an. Von den beiden Suhrentaler Mannschaften nahm nur die ältere Gruppe aktiv am Wettkampf teil, die jüngere startete ausser Konkurrenz. Trainer Uwe Essinger war mit der Leistung im Vorlauf nicht gänzlich zufrieden, obwohl man sich mit dem Zwischenrang drei ohne Probleme für den Achtelfinal qualifizierte.

Die Bedingungen am Finaltag waren optimal. Für die Jugendregiowehr Suhrental war klar: Wollten die Jugendlichen um den Meistertitel mitmischen, mussten sie sich gehörig verbessern.

Gesagt, getan. Dem Suhrentaler Team gelang es, sich von Lauf zu Lauf zu steigern. Der Final war an Spannung kaum zu überbieten. Nach dem Rettungsturm, den Knoten und der Kübelspritze waren beide Teams noch gleichauf. Es war ein stetes Kopf-an-Kopf-Rennen. Am Ende entschied nicht die Laufzeit, sondern die Anzahl Fehler.

Die Jugendregiowehr Suhrental brillierte mit 0 Fehlern, lieferte den besten Lauf des Tages und wurde somit verdienter Schweizer Meister. Die Freude der Suhrentaler war riesig. Sie genossen es besonders, diesen Erfolg vor der wunderschönen Kulisse von Zermatt feiern zu dürfen. (DRi)

Ihr Eintrag wird nach einer Überprüfung online gestellt.
Keine Kommentare vorhanden
Heute auf zofingertagblatt.ch
Frage des Tages
Marktplatz
regiostellen.ch
Kobelt AG
Projektleiter, 9437 Marbach, Mitarbeiter, Marbach
Hotel-Restaurant Krebs
1 Küchenchef/1 Servicemitarbeiter, 2540 Grenchen, Mitarbeiter,
sol-tax treuhand GmbH
Treuhandsachbearbeiter 80-100%, 4542 Luterbach, Mitarbeiter, Luterbach
Strahm Haustechnik GmbH
San.-Installateur, 4538 Oberbipp, Mitarbeiter,
Restaurant Desperado
Service- u. Küchengehilfe, 4563 Gerlafingen, Mitarbeiter, Gerlafingen
Lagerhaus Lohn
Aushilfe-Chauffeur Kat. C/E, 4573 Lohn-Ammannsegg, Mitarbeiter,
regioimmo.ch
Abo-Service

Normal-Abo (e-Paper/Digital inkl.)

Schnupper-Abo / Probe-Abo

Digital-Abo

Leserangebote
Regio4Fun
Cesar Millan in der St. Jakobshalle
Regioreisen
ZT-Leserreise Alpenglühen
Partner