Ein starkes Schlussdrittel reicht dem IHC Rothrist zum Sieg gegen den Leader

Ivan Zietala II.JPG
Der Rothrister Ivan Zietala (Mitte) sorgte in der 58. Minute für das vorentscheidende 5:4. (Bild: Michael Wyss)

Die Begegnung mit Leader Givisiez begann für die Rothrister zäh. Beide Teams schienen sich zuerst ein wenig abtasten zu wollen. Schliesslich waren es die Einheimischen, die mit einem Doppelpack um die zehnte Minute vorlegen konnten. Lediglich 13 Sekunden lagen zwischen dem 1:0 durch Andrin Pfranger und dem 2:0 durch Mika Werren. Das Heimteam drückte in der Folge immer mehr, doch kurz vor der Pause stoppte sich der IHCR selber mit einer Strafe. Givisiez nutzte die Überzahl eiskalt aus. Fünf Sekunden vor der ersten Pause fiel der Anschlusstreffer, ein bitterer Abschluss des ersten Drittels.

Das Mitteldrittel war sehr ausgeglichen, beide Teams hatten ihre Chancen. Doch erneut war es Givisiez, das eine Überzahl zum 2:2 ausnutzen konnte. Unter diesen Voraussetzungen kündigte sich eine spannende Schlussphase an und diese enttäuschte nicht. In der 45. Minute gingen die Gäste zum ersten Mal in Führung. Die Gastgeber kämpften weiter und wurden in der 53. Minute dafür belohnt. Philipp Walser drückte kurz nach der Mitte ab und traf. Doch eine halbe Minute später gleich wieder der Dämpfer. Die Gäste gingen nach eine wunderbaren Kombination mit 4:3 in Führung.

Ereignisreiche Schlussphase

Das Heimteam warf nun alles nach vorne und drückte auf den Ausgleich. Dieser fiel dann auch fünf Minuten vor Schluss, als Michel Zwahlen einen Abpraller ins Tor schob. Dadurch richtig gepusht, spielte der IHCR weiter stark auf und in der 57. Minute hämmerte Ivan Zietala den Ball in die kurze Ecke hoch zum 5:4. Nur eine Minute später erhöhte Michel Zwahlen auf 6:4. Damit war die Entscheidung gefallen. Martin Zietala versenkte den Ball schliesslich eine Sekunde vor der Sirene ins leere Tor zum 7:4-Endstand. Damit rückt der IHCR wieder einen Schritt näher an die Tabellenspitze. 

 

Ihr Eintrag wird nach einer Überprüfung online gestellt.
Keine Kommentare vorhanden
Heute auf zofingertagblatt.ch
Frage des Tages
Marktplatz
regiostellen.ch
Bäckerei-Konditorei Waber
Chauffeur/Mitarbeiter Produktion, 4805 Brittnau, , Brittnau
Stadt Zofingen
Praktikantinnen/Praktikanten, 4800 Zofingen, Mitarbeiter, Zofingen
ZSB ARCHITEKTEN SIA AG
Bauleiter/in, 4702 Oensingen, Mitarbeiter,
ZSB ARCHITEKTEN SIA AG
Projektleiter/in, 4702 Oensingen, Mitarbeiter,
Bürgisser AG
Projektleiter-Avor, 4702 Oensingen, Mitarbeiter,
Café Knaus AG
Verkaufs-Aushilfe m/w 60%, 4702 Oensingen, Mitarbeiter, Oensingen
regioimmo.ch
Abo-Service

Normal-Abo (e-Paper/Digital inkl.)

Schnupper-Abo / Probe-Abo

Digital-Abo

Leserangebote
Regio4Fun
Fotokalender 2019 "Alt-Zofingen"
Regioreisen
Matinée-Vorstellung mit 1. August-Brunch
Regioreisen
Winterlicher Blick aus dem Führerstand
Partner