Neuer Anlauf: Aargauer SVP will Hansjörg Knecht ins Ständeratsrennen schicken

Knecht1.jpg
Hansjörg Knech (Bild: Mario Heller)

Die Findungskommission der SVP schlägt dem Parteitag die Nomination von Nationalrat Hansjörg Knecht als Ständeratskandidat für die Wahlen 2019 vor. Das schreibt die Partei in einer Medienmitteilung vom Mittwochmorgen

«Es ist wichtig, dass auch in der kleinen Kammer nicht nur Berufspolitiker, sondern auch aktive Unternehmer mitgestalten», heisst es in der Mitteilung. Als Müllereiunternehmer sei Hansjörg Knecht, der seit 2011 Nationalrat ist und vorher während vielen Jahren Gemeinderat und Grossrat war, bestens mit den Anliegen der Aargauer Bevölkerung und Unternehmen vertraut. Seine Kernthemen Energie, Eigentum und Steuern seien aktueller denn je, so die SVP.

Die Findungskommission zeigt sich «überzeugt, mit Hansjörg Knecht den optimalen Kandidaten für den Ständerat vorschlagen zu können und ist dankbar, dass er die Herausforderung eines neuerlichen Ständeratswahlkampfes wieder auf sich nehmen will.»

Hansjörg Knecht scheiterte 2015 im Ständeratswahlkampf an Philipp Müller (FDP) und Pascale Bruderer (SP). Bruderer tritt nicht mehr an. Müller hat sich noch nicht entschieden, ob er erneut kandidiert.

Ihr Eintrag wird nach einer Überprüfung online gestellt.
Keine Kommentare vorhanden
Heute auf zofingertagblatt.ch
Frage des Tages
Marktplatz
Abo-Service

Normal-Abo (e-Paper/Digital inkl.)

Schnupper-Abo / Probe-Abo

Digital-Abo

Leserangebote
Regio4Fun
Swiss Chocolate Adventure im Verkehrshaus der Schweiz
Regio4Fun
Film-Brunch im Verkehrshaus
Partner