Ein Sieg für das Miteinander

Integration_Fusball_Schoetz.jpg
Das Resultat ist zweitrangig: Asylsuchende aus Schötz und der SV Uffikon. ZVG

Flüchtlingspolitik, Asylproblematik, Integration, Fremdenhass, wer kennt sie nicht, diese Schlagworte, die weltweit für grossen Gesprächsstoff sorgen. Dass das Asyl- und Flüchtlingswesen ein globales Problem darstellt, diese Tatsache wird wohl niemand ernsthaft infrage stellen. Die Frage ist aber, wie geht jeder Einzelne damit um?

Der Sportverein (SV) Uffikon, ein Kleinstverein in der luzerner Landschaft, ist ein Verein, der sich politisch und religiös absolut neutral verhält. Für diesen Verein ist es einzig wichtig, dem Vereinszweck nachzuleben und eine sehr gute Kameradschaft und Kollegialität untereinander zu pflegen. Der SV ist ein Verein, bei dem grundsätzlich jeder willkommen ist. Mit Linus Fischer, Schötz, leitet seit vielen Jahren ein begnadeter Sportler die Trainings. Nebst seinem Engagement im SV Uffikon kümmert er sich seit einigen Monaten um die Asylsuchenden, die in der Gemeinde Schötz untergebracht worden sind. Seit Anfang 2018 trainieren zwei der Asylsuchenden regelmässig beim SV Uffikon mit. Trotz anfänglich grossen sprachlichen Problemen zeigte es sich schon sehr bald, dass mit wenig Aufwand ein freundschaftliches Miteinander absolut möglich ist. Iftica und Hamid, die beiden aus Afghanistan stammenden jungen Männer, fühlten sich sichtlich wohl im SV und strengten sich enorm an, sich so schnell wie möglich zu integrieren und von Woche zu Woche wurde die sprachliche Verständigung einfacher. Die Hauptpassion des SV Uffikon ist klar der Fussball. Entsprechend lag es auf der Hand, ein Fussballspiel zwischen dem SV Uffikon und den Asylsuchenden aus Schötz zu organisieren. Genügend Spieler für diesen Event zu finden, war auf beiden Seiten kein Problem. So trafen sich die beiden Mannschaften letzte Woche auf dem Rasenplatz Uffikon bei besten äussern Bedingungen zu diesem Freundschaftsspiel. Martin Beck amtete als Schiedsrichter. 

Rückspiel im Herbst
Die beiden Mannschaften gingen das Spiel mit dem Willen zum Sieg an. Wie gewohnt brauchte der SV Uffikon einige Minuten, um überhaupt richtig ins Spiel zu finden. Nach einer gelungenen Kombination über die linke Angriffsseite verwerteten die Gäste einen ihrer ersten Angriffe zur 0:1-Führung. Aber ebenso klar ist beim SV, dass die Mannschaft, je länger das Spiel dauert, das Geschehen besser in den Griff bekommt. Wenige Minuten nach der Führung glich der SV Uffikon durch Linus Fischer aus. Mitte der ersten Halbzeit schloss Mathias Pfeiffer eine schöne Kombination aus der eigenen Abwehr heraus mit der 2:1 Führung ab. Danach glich sich das Geschehen auf dem Platz wieder aus und noch vor der Pause gelang den Gästen der Ausgleich zum 2:2. In der zweiten Halbzeit kam die grosse Zeit von Roland Peter: Zuerst brachte er den SVU wieder mit 3:2 in Führung und wenige Minuten vor Schluss sicherte er den Gastgebern nach dem zwischenzeitlichen Ausgleich den 4:3-Sieg.

Selbstverständlich war für beide Mannschaften das Resultat absolut zweitrangig. Vielmehr lag der Wert der Veranstaltung in der Tatsache, dass dieses Spiel überhaupt durchgeführt werden konnte. Vor allem bei den Gästen aus Schötz war die Freude zu spüren, dass sie bei diesem Anlass willkommen waren. Für die Akteure des SV Uffikon ist klar, spätestens im Herbst kann ein Rückspiel zwischen diesen beiden Mannschaften stattfinden.

Ihr Eintrag wird nach einer Überprüfung online gestellt.
Keine Kommentare vorhanden
Heute auf zofingertagblatt.ch
Frage des Tages
Marktplatz
regiostellen.ch
Stamex GmbH
Werkzeugmacher/Polymechaniker, 4533 Riedholz, Mitarbeiter,
Tschanz Grabenlos AG
Mitarbeiter für grabenlosen Leitungsbau + Tiefbau, 4542 Luterbach, Mitarbeiter, Luterbach
RZG Immobilien AG
Coiffeur/ Coiffeuse, Mitarbeiter,
INSIDE
Inside, 4500 Solothurn, Mitarbeiter,
KSB (Schweiz) AG
Technischer Sachbearbeiter, 4665 Oftringen, Mitarbeiter, Oftringen
Feldheim
Leitung Pfelegedienst, 6260 Reiden, Mitarbeiter, Reiden
regioimmo.ch
Abo-Service

Normal-Abo (e-Paper/Digital inkl.)

Schnupper-Abo / Probe-Abo

Digital-Abo

Leserangebote
Regio4Fun
Danceperados of Ireland: Spirit of Christmas Tour 2018
Regio4Fun
The Gospel Family Zofingen
Regio4Fun
Jahreskonzert - Jmanuel und Evamaria Schenk Stiftung
Partner