Mediapark-Brand verursacht mindestens 300'000 Franken Sachschaden

Aarau_1807171.jpg
Bild: Kapo AG

Wegen Sanierungsarbeiten auf dem Flachdach, brach am Dienstagmorgen gegen 10 Uhr auf dem Mediapark in Aarau ein Brand aus. Hitze und Rauch gerieten durch den Einbruch eines Oberlichts auch in das Innere des Gebäudes. Neben Polizei und Ambulanz standen die Feuerwehren Aarau, Suhr und Buchs mit etwa 130 Leuten im Einsatz. 

 

Herausforderung für Einsatzkräfte
Der Brand war ausgebrochen, als Arbeiter auf dem Dach Dachplatten verschweissten. Isolationspappe fing dabei Feuer. Zuerst hätten die Arbeiter versucht, das Feuer zu löschen, doch dies sei einfach zu gross gewesen, erzählte Sanitär Marc Bhend Tele M1. Er arbeitete einen Stock unterhalb des Dachs, als die Arbeiter Alarm schlugen. 

Für die Feuerwehrleute waren die Löscharbeiten eine grosse Herausforderung. Sie mussten ihre Geräte in Vollmontur in den sechsten Stock schleppen, doch konnten Schlimmeres verhindern. Alle Personen wurden sicher aus dem Gebäude gebracht. Ein Arbeiter klagte über Beschwerden und kam deswegen zur Kontrolle ins Spital. «Bei ihm sieht es nicht schlimm aus», sagte Kantonspolizei-Sprecher Bernhard Graser am Dienstag. 

Ihr Eintrag wird nach einer Überprüfung online gestellt.
Keine Kommentare vorhanden
Heute auf zofingertagblatt.ch
Frage des Tages
Marktplatz
regiostellen.ch
Stamex GmbH
Werkzeugmacher/Polymechaniker, 4533 Riedholz, Mitarbeiter,
Tschanz Grabenlos AG
Mitarbeiter für grabenlosen Leitungsbau + Tiefbau, 4542 Luterbach, Mitarbeiter, Luterbach
RZG Immobilien AG
Coiffeur/ Coiffeuse, Mitarbeiter,
INSIDE
Inside, 4500 Solothurn, Mitarbeiter,
KSB (Schweiz) AG
Technischer Sachbearbeiter, 4665 Oftringen, Mitarbeiter, Oftringen
Feldheim
Leitung Pfelegedienst, 6260 Reiden, Mitarbeiter, Reiden
regioimmo.ch
Abo-Service

Normal-Abo (e-Paper/Digital inkl.)

Schnupper-Abo / Probe-Abo

Digital-Abo

Leserangebote
Regio4Fun
Danceperados of Ireland: Spirit of Christmas Tour 2018
Regio4Fun
The Gospel Family Zofingen
Regio4Fun
Jahreskonzert - Jmanuel und Evamaria Schenk Stiftung
Partner