Es war ein technischer Defekt – Badi Bremgarten seit Mittag wieder offen

bremgarten_badi.jpg
Chlorgas-Alarm gestern Nachmittag in der Badi Bremgarten (Bild: Dominic Kobelt)

Gemäss Informationen, die der AZ vorliegen, war ein technischer Defekt an der Anlage der Grund für das ausgetretene Chlorgas. Zuvor hatte Stadtschreiber-Stellvertreterin Maja Schelbert bereits erklärt, dass menschliches Versagen – also ein Bedienungsfehler – ausgeschlossen werden könne. Seit 12 Uhr am Mittwochmittag stehen die Tore der Badi wieder für Gäste offen. 

Die Badi Bremgarten ist technisch auf dem neuesten Stand, die Wasseraufbereitungsanlage ist erst im vergangenen Winter saniert und modernisiert worden. Die Wasserqualität sei bereits wieder gewährleistet, man könne bei einem Ausfall der Anlage auch manuell chloren, erklärt Schelbert weiter.

Am Dienstagmittag war Chlorgas ausgetreten, das Freibad musste aus Sicherheitsgründen evakuiert werden: 700 Menschen mussten das Gelände verlassen. Badegäste hatten Atemnot verspürt. Zwölf Personen, darunter zwei Bademeister, mussten im Spital ärztlich versorgt werden. 

Der Bademeister soll nach AZ-Informationen das Spital demnächst verlassen können. Ob er seine Arbeit am Mittwoch wieder aufnehmen kann, ist ungewiss.

Ihr Eintrag wird nach einer Überprüfung online gestellt.
Keine Kommentare vorhanden
Heute auf zofingertagblatt.ch
Frage des Tages
Marktplatz
Abo-Service

Normal-Abo (e-Paper/Digital inkl.)

Schnupper-Abo / Probe-Abo

Digital-Abo

Leserangebote
Regio4Fun
Swiss Chocolate Adventure im Verkehrshaus der Schweiz
Regio4Fun
Film-Brunch im Verkehrshaus
Partner