Kriens: Vier Fahrzeuge bei Carkontrollen sichergestellt - acht Chauffeure verzeigt

080717_luz_polizei_alexandra wey_key.jpg

Am Dienstag-, 24. Juli 2018 und Freitagabend, 27. Juli 2018 hat die Luzerner Polizei zwei Car-Grosskontrollen auf dem Gelände des Strassenverkehrsamtes Luzern in Kriens durchgeführt. Dabei wurden insgesamt 25 Gesellschaftswagen kontrolliert. Die Einsatzkräfte der Luzerner Polizei wurden durch Mitarbeiter des Strassenverkehrsamtes Luzern, der Eidgenössischen Zollverwaltung und dem Bundesamt für Verkehr unterstützt.
 
Drei Gesellschaftswagen und ein Gepäckanhänger wiesen massive technische Mängel auf (Fahrzeugaufhängungen und Lenkstangen welche ausgeschlagen waren, defekte Bremsen usw.). Die Fahrzeuge wurden stillgelegt und mussten bei einer Fachwerktstätte repariert werden. Die jeweiligen Reisegruppen konnten mit Ersatzbussen ihre Reise fortsetzen.
 
Bei vier Beanstandungen handelt es sich um Verstösse gegen die Arbeits- und Ruhezeitverordnung.
 
Insgesamt werden acht Fahrzeuglenker an die zuständige Staatsanwaltschaft verzeigt. Den beteiligten ausländischen Chauffeuren mussten jeweils Depositionen von mehreren hundert Franken abgenommen werden.
 
Zudem wurden mit einem unverzollten und in Spanien immatrikulierten Car innerhalb der Schweiz unerlaubte Binnentransporte durchgeführt (Kabotage).
Das Transportunternehmen musste ein Depot von mehreren tausend Franken für die hinterzogenen Einfuhrabgaben und die Busse leisten.

Ihr Eintrag wird nach einer Überprüfung online gestellt.
Keine Kommentare vorhanden
Heute auf zofingertagblatt.ch
Frage des Tages
Marktplatz
Abo-Service

Normal-Abo (e-Paper/Digital inkl.)

Schnupper-Abo / Probe-Abo

Digital-Abo

Leserangebote
Regio4Fun
Swiss Chocolate Adventure im Verkehrshaus der Schweiz
Regio4Fun
Film-Brunch im Verkehrshaus
Partner