Eine App, die Zeit und Papier sparen soll

Ein Familienunternehmen mit Weitblick: Heike Klaus und Luca Klaus arbeiten bereits an den nächsten Schritten für «e-abo». (Foto: Caroline Kienberger)
Die App entstand zusammen mit Partnern aus Deutschland. (Screenshot)
Sie ermöglicht auch das Stöbern durch verschiedene Kursangebote. (Screenshot)

Das Smartphone ist heutzutage unser ständiger Begleiter. Die Grenze zwischen Nutzen und Belastung, welche das Gerät mit sich bringt, verschwimmt dabei oft. Heike Klaus aus Riken findet: «Wenn wir das Smartphone schon immer bei uns tragen, müssen wir es auch effizient nutzen.» Die 52-Jährige ist die Gründerin des Start-up-Unternehmens e-abo GmbH, das im April eine App zur besseren Organisation von Kursen auf den Markt brachte. Mit der App können Kursanbieter ihre Kursorganisation vollumfänglich digital abwickeln. Auswertungen für die Buchhaltung und/ oder Steuererklärung inklusive. Die Teilnehmer haben jederzeit den Überblick über ihre gebuchten Kurse, offene Lektionen und deren Bezahlung. Kursanbieter und Teilnehmer können zudem via App direkt miteinander kommunizieren. «Damit ist zum Beispiel eine Kursabsage einfach möglich, ohne dass ich zuerst die E-Mail-Adressen aller meiner Kursteilnehmer heraussuchen muss.» Das Tool soll seinen Nutzern das Leben vereinfachen und ihnen mehr Zeit sparen.

Wie wichtig freie Zeit ist, weiss Heike Klaus aus eigener Erfahrung. «Vor gut zwei Jahren hatte ich ein Burnout», erzählt die ehemalige IT-Managerin eines Grossunternehmens auf der Terrasse ihres Hauses in Riken. Dort lebt sie zusammen mit Ehemann Daniel und Luca, einem der drei Kinder, der in Bern studiert. «Damals erkannte ich, dass ich mir Zeit geben muss, um aus der Erschöpfung herauszufinden», fügt sie an. Zeit, um nichts zu tun und sich zu finden. Dabei widmete sich Heike Klaus ihrer Leidenschaft, dem Yoga. Bereits ein Jahr zuvor hatte sie neben ihrer Arbeit eine Yoga-Ausbildung abgeschlossen und in Strengelbach eine Yogaschule eröffnet. «Der Unterricht und die Menschen dort gaben mir viel Kraft», sagt sie.

Kostengünstige Lösung gesucht

Heike Klaus fand zu ihren alten Kräften zurück. Die Stunden im Büro, welche die Administration selbst einer kleinen Yogaschule erforderten, wurden jedoch zunehmend lästig: Sie raubten zu viel Zeit. Heike Klaus suchte nach digitalen Lösungen, die ihr die administrativen Aufgaben erleichtern würden. «Für kleine Betriebe und Einzelunternehmen gab es aber nirgends bezahlbare Tools», sagt sie. Die Yoga-Lehrerin entscheidet sich schliesslich, selbst eine App zur besseren Organisation von Kursen zu konzipieren. Eine, die sich auch für die kleinen Kursanbieter eignet: Yoga- und Pilates-Anbieter, Hebammen mit ihren Geburtsvorbereitungskursen – aber auch Hundeschulen, Musiklehrer usw. Damit war die Idee für «e-abo» geboren.

Alle helfen mit

Bei der Konzeption des Projekts erhielt Heike Klaus Unterstützung von ihrer ganzen Familie: Ehemann Daniel kümmerte sich um Finanzen und Marketing, die Kinder Luca, Yann und Mauryn testeten die App in mehreren Durchläufen. «Sie sind unsere Sparringpartner, da sie in der digitalen Welt noch stärker zuhause sind als wir», sagt die Unternehmerin und lacht. Sohn Luca, der Betriebswirtschaftslehre studiert, ergänzt: «Wir gaben zum Beispiel Tipps zur besseren Darstellung der Funktionen.» Ganz allein konnte Familie Klaus die App aber nicht entwickeln – dafür wurden professionelle Partner an Bord geholt. Heike Klaus wählte Firmen aus dem Raum Frankfurt. «Auf Offshore-Anbieter aus Indien oder Osteuropa haben wir bewusst verzichtet. Die Kommunikation ist leichter in der eigenen Sprache.»

Positives Feedback

Bislang nutzen bereits 450 Personen aus der Schweiz, Deutschland und Österreich die App. Darunter sind Kursanbieter wie Yoga- und Pilates-Studios, Musiktherapeuten, Personal Trainer und auch Hebammen zu finden. Die Rückmeldungen seien durchwegs positiv. «Alle Kursanbieter können ihre Kurse ortsunabhängig und mit wenig Aufwand über das Smartphone organisieren.» Mit «e-abo» lasse sich somit nicht nur Zeit, sondern auch Papier sparen: Es sind keine Streichlisten, Abo-Kärtchen oder Ausdrucke von Excel-Listen oder anderen Dateien mehr nötig.

Mit der Entwicklung der App ist es für das kleine Familienunternehmen aber noch nicht getan, sagt Heike Klaus. «Wir entwickeln unsere App zurzeit weiter, so dass sie sich ebenfalls für grössere Kursanbieter eignet und in englischer Sprache auch international eingesetzt werden kann.»

Ihr Eintrag wird nach einer Überprüfung online gestellt.
Keine Kommentare vorhanden
Heute auf zofingertagblatt.ch
Frage des Tages
Marktplatz
regiostellen.ch
Stamex GmbH
Werkzeugmacher/Polymechaniker, 4533 Riedholz, Mitarbeiter,
Tschanz Grabenlos AG
Mitarbeiter für grabenlosen Leitungsbau + Tiefbau, 4542 Luterbach, Mitarbeiter, Luterbach
RZG Immobilien AG
Coiffeur/ Coiffeuse, Mitarbeiter,
INSIDE
Inside, 4500 Solothurn, Mitarbeiter,
KSB (Schweiz) AG
Technischer Sachbearbeiter, 4665 Oftringen, Mitarbeiter, Oftringen
Feldheim
Leitung Pfelegedienst, 6260 Reiden, Mitarbeiter, Reiden
regioimmo.ch
Abo-Service

Normal-Abo (e-Paper/Digital inkl.)

Schnupper-Abo / Probe-Abo

Digital-Abo

Leserangebote
Regio4Fun
Danceperados of Ireland: Spirit of Christmas Tour 2018
Regio4Fun
The Gospel Family Zofingen
Regio4Fun
Jahreskonzert - Jmanuel und Evamaria Schenk Stiftung
Partner