Heimatliche Klänge erfüllten die Turnhalle

TIZ_1856-001.JPG
Das Flötenquintett überzeugte mit seiner Darbietung. Martin Zürcher

Der Anlass wurde von der Gemeinde organisiert, durchgeführt aber vom Turnverein. Die Gemeinderätin Renate Egli begrüsste die Gäste in der Turnhalle, weil es draussen zu heiss war. Sie war es auch, die bei der Schulleitung anklopfte und nachfragte, ob in diesem Jahr einmal die Kinder eine Festrede halten möchten. Die drei Fünftklässlerinnen Anahita Houro, José-

phine Roth und Noémi Stucki nahmen die Herausforderung an. Sie machten ihre Sache gut. Selbstsicher: «Ja, nun stehen wir hier, und ich finde, das ist gut so.» Witzig: «In unserer Klasse sind wir 12 Kinder, 10 Mädchen und 2 Jungs – ihr könnt euch vorstellen, wie es diesen beiden so ergeht.» Oder aber sarkastisch: «Als uns unsere Lehrerin fragte, ob wir diesen Part übernehmen wollen, waren alle sofort hell begeistert von der Idee.» Für den musikalischen Rahmen sorgten das Duo Bachmann und ein zusammengemischtes Flötenquintett.

Leider musste der zweite Teil der Feier mit der Jugendfeuerwehr abgesagt werden. (Tiz)

Ihr Eintrag wird nach einer Überprüfung online gestellt.
Keine Kommentare vorhanden
Heute auf zofingertagblatt.ch
Frage des Tages
Marktplatz
Abo-Service

Normal-Abo (e-Paper/Digital inkl.)

Schnupper-Abo / Probe-Abo

Digital-Abo

Leserangebote
Regio4Fun
Swiss Chocolate Adventure im Verkehrshaus der Schweiz
Regio4Fun
Film-Brunch im Verkehrshaus
Partner