Schussabgabe Balsthal: Anklage wegen versuchter vorsätzlicher Tötung

knarre.jpg
Symbolbild (Archiv ZT)

Am 19. Februar 2014 kam es in Balsthal zu einem anfänglich verbalen Streit zwischen zwei Männern. Im Verlaufe dieser Auseinandersetzung kam es zu einer Schussabgabe und der eine Mann wurde dabei am Kopf verletzt. Wenig später konnte ein damals 26-jähriger Schweizer, welcher die Waffe auf sich trug, festgenommen werden.

Die Staatsanwaltschaft hat nun ihre Ermittlungen abgeschlossen und erhebt Anklage. Sie wirft dem Beschuldigten vor, den Geschädigten durch den Schuss aus einer Schrotflinte am Kopf verletzt zu haben. Die Staatsanwaltschaft geht davon aus, dass der Beschuldigte durch dieses Vorgehen den Tod des Geschädigten gewollt hat. Sie klagt den Beschuldigten deshalb wegen versuchter vorsätzlicher Tötung an. Dieser bestreitet die Tötungsabsicht. Im Weiteren hat sich der Beschuldigte wegen Widerhandlungen gegen das Waffen- sowie das Betäubungsmittelgesetz, wegen Sachbeschädigung und wegen versuchter schwerer Körperverletzung vor Gericht zu verantworten.

Der Beschuldigte befand sich vorübergehend in Haft. Der Termin der Hauptverhandlung vor dem Richteramt Thal-Gäu steht noch nicht fest. 

Ihr Eintrag wird nach einer Überprüfung online gestellt.
Keine Kommentare vorhanden
Heute auf zofingertagblatt.ch
Frage des Tages
Marktplatz
regiostellen.ch
Pamakin GmbH
40-100% Koch/Küchenmitarbeiter, 4704 Niederbipp, Mitarbeiter, Niederbipp
van Vugt Erik
dipl. Physiotherapeut/in, Mitarbeiter, Oftringen
Standortleiter/in 100%, ,
Neuenschwander AG
Leiter/in Finanzen, 4573 Lohn-Ammansegg, Kader, Ammannsegg
Pamakin GmbH
Servicemitarbeiterin 40-100 %, 4923 Wynau, Mitarbeiter,
Hotel Restaurant Adelboden
Service-Aushilfe, 4806 Wikon, Mitarbeiter, Wikon
regioimmo.ch
Abo-Service

Normal-Abo (e-Paper/Digital inkl.)

Schnupper-Abo / Probe-Abo

Digital-Abo

Leserangebote
Regio4Fun
Swiss Chocolate Adventure im Verkehrshaus der Schweiz
Regio4Fun
Film-Brunch im Verkehrshaus
Partner