Temporeduktionen statt Lärmsanierungen - so macht Zofingen seine «Hausaufgaben»

Brittnauerstrasse1.jpg
An der Brittnauerstrasse hat man mit «verhältnismässig günstigen Massnahmen» den Lärm reduziert (zVg)

In der Medienmitteilung der Stadt heisst es:
Zofingen hat seine Hausaufgaben gemacht und die Lärmsanierungen der Gemeindestrassen abgeschlossen. Dabei packte man das Übel bei den Wurzeln, indem man durch Temporeduktionen den Lärm gar nicht erst entstehen lässt. So konnte beispielsweise die Lärmbelastung der Anwohnerinnen und Anwohner der Brittnauer- und Küngoldingerstrasse mit verhältnismässig günstigen Massnahmen reduziert werden.

Viel teurer und nur Symptombekämpfung wären Lärmschutzwände und -fenster. Noch nicht abgeschlossen ist die Sanierung von zwei stark belasteten Kantonsstrassen im Stadtgebiet. Die öffentliche Auflage für die Aarburgerstrasse (K104) und die Strengelbacherstrasse (K233) ist im Herbst 2018 vorgesehen.

Ihr Eintrag wird nach einer Überprüfung online gestellt.
Keine Kommentare vorhanden
Heute auf zofingertagblatt.ch
Frage des Tages
Marktplatz
Abo-Service

Normal-Abo (e-Paper/Digital inkl.)

Schnupper-Abo / Probe-Abo

Digital-Abo

Leserangebote
Regio4Fun
Swiss Chocolate Adventure im Verkehrshaus der Schweiz
Regio4Fun
Film-Brunch im Verkehrshaus
Partner