Samuel Koch kehrt für Film-Premiere nach Nottwil zurück

080818_luz_koch_nottwil_keystone.JPG
Samuel Koch, 2010 verunfallt, ist heute Schauspieler. (Bild: Keystone/Peter Schneider)

Am 4. Dezember 2010 wollte der damals 23-jährige Samuel Koch in der Fernsehsendung «Wetten, dass...?» auf Sprungfedern mit Vorwärtssaltos über fünf fahrende Autos springen. Doch das Vorhaben missriet. Der Deutsche stürzte und blieb regungslos am Boden liegen. Menschen aus dem ganzen deutschsprachigen Raum sahen das Unglück live am Fernsehen. Seither ist Koch Tetraplegiker und von den Schultern abwärts gelähmt. Nach seinem Unfall verbrachte er rund ein Jahr in der Rehabilitation im Schweizer Paraplegiker-Zentrum (SPZ) in Nottwil. Jetzt kehrt Samuel Koch an den Sempachersee zurück. Denn inzwischen ist der 30-Jährige trotz seiner Behinderung ein erfolgreicher Schauspieler geworden und erhielt nun seine erste grosse Hauptrolle in einem Kinofilm. Am kommenden Montag feiert der Streifen «Draussen in meinem Kopf» seine Schweizer Premiere im Open Air Kino in Nottwil. Das Open Air Kino macht dafür eine Zusatzvorstellung. Und Samuel Koch wird für die Schweizer Premiere extra aus Deutschland anreisen. Vor der Vorführung, um zirka 21.15 Uhr, wird er dem Publikum einen Einblick in die Entstehung des Films und sein heutiges Leben geben. Das Open Air Kino findet auf dem Areal des Hotels Sempachersee statt. Es feiert in diesem Jahr seine zwanzigste Auflage.

Im Film von Regisseurin Eibe Maleen Krebs spielt Samuel Koch jedoch nicht einen Tetraplegiker, sondern einen Patienten, der an Muskelschwund leidet und bald sterben wird. Obwohl Sven, so heisst Samuel Koch im Film, sich nicht mehr aus eigener Kraft bewegen kann und immer mehr auf Hilfe angewiesen ist, hat er sich im Pflegezimmer eine eigene Welt geschaffen. In diese Welt tritt nun der stets optimistische Christoph ein, der freiwillig ein Sozialjahr absolviert. Konflikte sind vorprogrammiert. Doch nach einer ersten Krise entsteht zwischen den Männern eine echte Freundschaft, die jedoch von Herausforderungen geprägt ist.

1100 Mitarbeiter und 80 Berufe
Das Schweizer Paraplegiker-Zentrum ist eine private, landesweit anerkannte Spezialklinik für die Erstversorgung, Akutbehandlung, ganzheitliche Rehabilitation und lebenslange Begleitung von Querschnittgelähmten sowie Menschen mit querschnittähnlichen Syndromen. Das SPZ beschäftigt über 1100 Mitarbeitende aus 80 Berufen. Seit der Eröffnung 1990 wurden über 250 000 ambulante und stationäre Behandlungen durchgeführt. (PD)

Ihr Eintrag wird nach einer Überprüfung online gestellt.
Keine Kommentare vorhanden
Heute auf zofingertagblatt.ch
Frage des Tages
Marktplatz
regiostellen.ch
Stamex GmbH
Werkzeugmacher/Polymechaniker, 4533 Riedholz, Mitarbeiter,
Tschanz Grabenlos AG
Mitarbeiter für grabenlosen Leitungsbau + Tiefbau, 4542 Luterbach, Mitarbeiter, Luterbach
RZG Immobilien AG
Coiffeur/ Coiffeuse, Mitarbeiter,
INSIDE
Inside, 4500 Solothurn, Mitarbeiter,
KSB (Schweiz) AG
Technischer Sachbearbeiter, 4665 Oftringen, Mitarbeiter, Oftringen
Feldheim
Leitung Pfelegedienst, 6260 Reiden, Mitarbeiter, Reiden
regioimmo.ch
Abo-Service

Normal-Abo (e-Paper/Digital inkl.)

Schnupper-Abo / Probe-Abo

Digital-Abo

Leserangebote
Regio4Fun
Danceperados of Ireland: Spirit of Christmas Tour 2018
Regio4Fun
The Gospel Family Zofingen
Regio4Fun
Jahreskonzert - Jmanuel und Evamaria Schenk Stiftung
Partner