Würenlos: Mercedesfahrer rast mit 146 km/h durch 80er Zone – und geht einem Laserradar in die Falle

mobiles_radargeraet.jpg
Symbolbild Kapo AG
Raserdelikte.jpg

Die Kontrolle wurde am Dienstagmorgen mit einem Lasermessgerät durchgeführt, wie die Kantonspolizei mitteilt. Auf der Ausserortsstrecke gilt eine Höchstgeschwindigkeit von 80 km/h. Ein Mercedes-Fahrer wurde mit 145 km/h geblitzt und fuhr somit am schnellsten. Neben der Abnahme des Führerausweises wurde gegen den 59-jährigen Kosovaren eine Untersuchung aufgrund der massiven Geschwindigkeitsübertretung eröffnet. 

Weiter wurde ein 52-jähriger Autofahrer mit 121 km/h gemessen. Wegen Verdachts auf Führen eines Fahrzeugs unter Drogeneinfluss hat die Kantonspolizei im Auftrag der Staatsanwaltschaft Baden eine Blut- und Urinprobe angeordnet. Auch er musste seinen Führerausweis abgeben und wurde an die Staatsanwaltschaft verzeigt. 

Ohne Führerausweis sind nun auch ein Motorradfahrer und ein Autofahrer, die mit 120 km/h und 136 km/h geblitzt wurden. Auch sie wurden an die Staatsanwaltschaft verzeigt. 

Ein Motorradfahrer, der 119 km/h auf dem Tacho hatte, durfte weiterfahren. Auch er muss aber damit rechnen, seinen Führerausweis abgeben zu müssen. 

Ihr Eintrag wird nach einer Überprüfung online gestellt.
Keine Kommentare vorhanden
Heute auf zofingertagblatt.ch
Frage des Tages
Marktplatz
regiostellen.ch
Tecton Abdichtungen AG
kaufm. Angestellte 50%, 4704 Niederbipp, Mitarbeiter, Niederbipp
INSIDE
Inside, 4500 Solothurn, Mitarbeiter,
Kosmetik- und Nagelstudio
Kosmetikerin, 4500 Solothurn, Mitarbeiter,
Allemann Claudia
Mitarbeiterin, Mitarbeiter,
VC Services GmbH
Sie haben einenn Job, Mitarbeiter,
Schaerholzbau ag
Zimmermann, 6147 Altbüron, Mitarbeiter,
regioimmo.ch
Abo-Service

Normal-Abo (e-Paper/Digital inkl.)

Schnupper-Abo / Probe-Abo

Digital-Abo

Leserangebote
Regioreisen
Winterlicher Blick aus dem Führerstand
Partner