Premiere: Wohnmobil-Camping auf der Schützenmatte war erfolgreich

750_0008_12908744_130818_reg_hei_camping_schuetzenmatte_.jpg
Das Wohnmobil-Camping auf der Schützenmatte (Bild: Tobias Walt)
Camping.jpg
So sieht das Camping auf dem Heiternplatz aus ... BALLONPILOT.CH

Zum ersten Mal hatten die Besucher des Heitere Open Airs dieses Jahr die Möglichkeit, mit dem Wohnwagen oder dem Wohnmobil ans Festival zu reisen. Trotz der kurzfristigen Ankündigung dieses Angebots kamen mehr Anmeldungen rein, als auf der Schützenmatte Platz vorhanden war. 22 Fahrzeuge standen somit über die Heitere-Tage auf der Wiese vor dem alten Schützenhaus neben der Zofinger Altstadt. Auch Daniel Vogel aus Aarau und seine Partnerin haben die Möglichkeit ergriffen und wohnten seit Freitag auf dem Platz. Dass sie etwas abseits des Festivals übernachteten, störte sie gar nicht. Im Gegenteil: «So hatten wir ab und zu auch unsere Ruhe.» Auch wenn das Angebot erst seit diesem Jahr besteht, ist es nicht das erste Mal, dass Daniel Vogel mit dem Wohnmobil ans Festival fährt. «Ich habe schon mehrere Male während des Open Airs versteckt gecampt», gesteht er. Wo genau, will er nicht verraten. «Das ist ein Campergeheimnis.» Vogel freut sich jedenfalls, dass er jetzt ganz legal campen darf. Und er wolle auch im nächsten Jahr wider auf der Schützenmatte auffahren. «Die Gefahr besteht natürlich, dass die Organisatoren Opfer ihres eigenen Erfolges werden und die Standplätze noch schneller ausgebucht sind», gibt er zu bedenken.

Mehr Standplätze im 2019
Der Erfolg des Schützenmatte-Campings bestätigt auch Heitere-Zeltplatzchef Dirk Stolp: «Wir können ein perfektes Fazit ziehen», bilanziert er. Man habe weder von den Campern noch von den Anwohnern auch nur eine negative Rückmeldung erhalten, freut sich Stolp. Lediglich einige technische und organisatorische Dinge könne man im nächsten Jahr noch ausbessern. Und dann sollen auch mehr Standplätze zur Verfügung stehen. «Wir rechnen mit der zwei- bis dreifachen Kapazität an Standplätzen im Vergleich mit diesem Jahr.» Jetzt gelte es, mit der Stadt Zofingen abzuklären, ob auf der Schützenmatte überhaupt so viel Platz vorhanden ist, oder allenfalls auf andere Plätze ausgewichen werden müsse. (TWA)

Ihr Eintrag wird nach einer Überprüfung online gestellt.

und es gibt sie doch

Mättu
schrieb am 13.08.2018 12:36
ich habe von einigen Reklamationen gehört. Die Organisatoren sollten acht geben, dass nicht ganz Zofingen vom OpenAir überfallen wird. Es gibt doch viele, die nicht ans OpenAir gehen und auch nicht etwas Platz möchten auf einer grünen Wiese. Ich empfehle den Organisatoren einen anderen Platz zu suchen für die Camper.
Heute auf zofingertagblatt.ch
Frage des Tages
Marktplatz
regiostellen.ch
Landbeck AG Aarau
Detailhandelsfachfrau 15-20%, Mitarbeiter, Aarau
Allenspach Medical AG
Einkäufer/Qualitätsverantwortlicher, 4710 Balsthal, Mitarbeiter, Balsthal
INSIDE
Inside, Mitarbeiter,
Affolter Haushaltapparate GmbH
Einbau-Monteur, Service-Techniker, 4528 Zuchwil, Mitarbeiter, Zuchwil
Alphüsli AG
Marktverkäufer m/w, 4538 Oberbipp, Mitarbeiter,
Bucherer AG
Polisseur / Oberflächenveredler m/w, 6000 Luzern, Mitarbeiter,
regioimmo.ch
Abo-Service

Normal-Abo (e-Paper/Digital inkl.)

Schnupper-Abo / Probe-Abo

Digital-Abo

Leserangebote
Partner