Doppleschwand: Schulklasse wird von schnell ansteigender kleiner Emme überrascht

kleine_emme1.jpg
Die kleine Emme bei Doppelschwand (Bild: Erich Schumacher / www.mapio.net)

Am Dienstagmittag, 14.08.2018, war eine Schulklasse aus dem Kanton Luzern auf einer Wanderung entlang der kleinen Emme. Im Gebiet wo die Fontanne in die kleine Emme fliesst, wurde die Wandergruppe (39 Sekschüler und vier Begleitpersonen) vom stark ansteigenden Gewässer überrascht und geriet in Not. Dank einem Grossaufgebot von Polizei, Feuerwehr, Ambulanzteams und der Rega konnten alle aus dem Gefahrenbereich in Sicherheit gebracht werden. Einige Schüler haben sich leicht verletzt. Sie werden von einem Care-Team betreut.
 
Die Luzerner Polizei rät, Gewässer gut im Auge zu behalten und sich bei hohen Wasserständen von Flüssen und Bächen fern zu halten.

Ihr Eintrag wird nach einer Überprüfung online gestellt.
Keine Kommentare vorhanden
Heute auf zofingertagblatt.ch
Frage des Tages
Marktplatz
Abo-Service

Normal-Abo (e-Paper/Digital inkl.)

Schnupper-Abo / Probe-Abo

Digital-Abo

Leserangebote
Regio4Fun
Swiss Chocolate Adventure im Verkehrshaus der Schweiz
Regio4Fun
Film-Brunch im Verkehrshaus
Partner