Das Kantonsspital Aarau hat eines der grössten Krebszentren der Schweiz

onkologie_ksa.jpg
Onkologie Kantonsspital Aarau (Bild: Elia Diehl)

Nach der jüngsten Neu- und Rezertifizierung zählt das Onkologiezentrum Mittelland (OZM) am Kantonsspital Aarau (KSA) mit seinen acht Organzentren zu den grössten Krebsbehandlungszentren der Schweiz. Das Fazit der externen Prüfungskommission gemäss Medienmitteilung des Spitals: «Im KSA steht der Patient im Zentrum.»

Das OZM zeichnet sich durch ein breites Versorgungsspektrum in der Krebsbehandlung für die Patientinnen und Patienten in der Region aus. «Dabei setzt es auf neuste Behandlungs- und Diagnosemethoden und weist sich durch Forschungsarbeiten auf universitärem Niveau aus», so das KSA weiter in der Medienmitteilung.

Die interdisziplinäre Krebsbehandlung gehöre seit Jahren zu den Schwerpunkten des Kantonsspitals Aarau. «Wir dürfen sehr stolz sein, über so viele zertifizierte Krebszentren zu verfügen, wie es sonst nur Universitätsspitäler ausweisen können. Diese Leistung kann mit Blick auf die komplexe Infrastruktur unseres Spitals nicht hoch genug eingeschätzt werden», wird CEO Robert Rhiner in der Medienmitteilung zitiert. (AZ)

Ihr Eintrag wird nach einer Überprüfung online gestellt.
Keine Kommentare vorhanden
Heute auf zofingertagblatt.ch
Frage des Tages
Marktplatz
regiostellen.ch
Jörg Lienert AG
Leiter Baumanagement und Bauherrenberatung, Kaderstelle, Mitarbeiter, Kader,
prosys concept AG
Bauleiter/in, Mitarbeiter, Zofingen
petcenter.ch AG
kaufmännische Mitarbeiterin, 4704 Niederbipp, Mitarbeiter,
Automechaniker, 4565 Recherswil, Mitarbeiter, Recherswil
EW Oftringen AG
Allrounder/in, 4665 Oftringen, Mitarbeiter, Oftringen
Gemeinde Murgenthal
Lehrstelle als Kauffrau bzw. Kaufmann EFZ, 4853 Murgenthal, Mitarbeiter, Murgenthal
regioimmo.ch
Abo-Service

Normal-Abo (e-Paper/Digital inkl.)

Schnupper-Abo / Probe-Abo

Digital-Abo

Leserangebote
Regio4Fun
Danceperados of Ireland: Spirit of Christmas Tour 2018
Regio4Fun
The Gospel Family Zofingen
Regio4Fun
Jahreskonzert - Jmanuel und Evamaria Schenk Stiftung
Partner