Rothrist: Alkoholisierte Autolenkerin verursacht Auffahrunfall

230818_reg_unfall2_rothrist.jpg
An den Autos entstand ein Sachschaden von rund 30 000 Franken. Kantonspolizei Aargau

Gestern Mittwochabend fuhr eine 27-jährige Tschechin auf der Autobahn A2 in Richtung Luzern. Auf Höhe des Gemeindegebietes Rothrist dürfte sie nach ersten Erkenntnissen zu spät bemerkt haben, dass die vorausfahrenden Fahrzeuge abbremsten, schreibt die Kantonspolizei Aargau in einer Mitteilung. Dort prallte sie ins Heck des Toyotas vor ihr. Dessen 22-jährige Fahrerin sowie die Unfallverursacherin wurden leicht verletzt.

An den Fahrzeugen entstand Sachschaden von zirka 30 000 Franken. Bei der 27-Jährigen wurde Alkoholeinfluss festgestellt. Ein Atemlufttest ergab einen Wert von über 0.7 mg/l. Die Staatsanwaltschaft Zofingen-Kulm ordnete eine Blut- und Urinprobe an. Die Kantonspolizei Aargau nahm der Fahrerin den Führerausweis zu Handen des Strassenverkehrsamtes ab. 

Ihr Eintrag wird nach einer Überprüfung online gestellt.
Keine Kommentare vorhanden
Heute auf zofingertagblatt.ch
Frage des Tages
Marktplatz
Abo-Service

Normal-Abo (e-Paper/Digital inkl.)

Schnupper-Abo / Probe-Abo

Digital-Abo

Leserangebote
Regio4Fun
Swiss Chocolate Adventure im Verkehrshaus der Schweiz
Regio4Fun
Film-Brunch im Verkehrshaus
Partner