Natscha Badmann startet am Powerman Zofingen: «Ich will den Tag von A bis Z geniessen»

badmann.jpg
Poer Man Zofingen 2018, Natascha Badmann startet über die Kurzdistanz. (Zur Verfügung gestellt)

«Da ich wieder Lauftrainings bestreiten kann, wage ich mich an den Start der Kurzdistanz und ich will den 2. September von A bis Z geniessen», so die 6-fache Ironman Hawaii- und zweifache Powerman Zofingen-Siegerin. Die 51-jährige Küngoldingerin wird als Botschafterin des Powerman Zofingen zudem noch an anderen Fronten im Dauer-Einsatz stehen.

1989, beim allerersten damals noch «Run & Bike» genannten Duathlon-Event in Zofingen startete Natascha Badmann über die Kurzdistanz. «Ich kann mich noch gut daran erinnern, war es doch gleichzeitig auch mein allererster Wettkampf.» Badmann schaffte es auf Anhieb unter die Top-Ten und schloss diese Sportart gleich in ihr Herz. Die Folgen dieser Liebe sind bekannt: Zwei Powerman-Zofingen-Triumphe in den Jahren 1997 und 2000 plus im Triathlon unter anderem sechs Siege am Ironman Hawaii (1998, 2000, 2001, 2002, 2004 und 2005).

Lauftraining klappt
Vor zwei Jahren wurde Badmann im Trainingslager auf Gran Canaria von einem Auto angefahren und konnte über Dutzende Monate hinweg kein richtiges und vor allem kein schmerzfreies Lauftraining mehr bestreiten. «Nahm ich seither an einem Wettkampf teil, machte ich dies ohne zuvor ein Lauftraining bestritten zu haben.» In der vergangenen Woche hat Badmann mehrere Tests gemacht und konnte dabei auch ein 10 Kilometer langes Lauftraining schmerzfrei absolvieren.

«Die 10 Kilometer brachten mich dann sofort auf die Zahlen 10 km, 50 km und 5 km», mag Badmann etwas in Rätseln sprechen. Für Powerman Zofingen-Fans ist klar, was sie da meint: 10 km Laufen, 50 km Radfahren und nochmals 5 km Laufen, das ist das Anforderungsprofil beim Powerman Zofingen über die Kurzdistanz. «Die Velostrecke könnte ich locker dreimal bewältigen, doch die 15 Laufkilometer flössen mir grossen Respekt ein, geht es doch viel rauf und runter», so die Queen of Kona and Zofingen.

Ihr Fanclub macht mit
Badmann wäre nicht Badmann, wenn Sie sich das Powerman Zofingen-Wochenende einfach machen würde. «Beim Kurzdistanz-Rennen am 2. September gebe ich beim Frauenstart um 9.45 Uhr zuerst den Startschuss und renne danach hinterher.» Sie müsse dabei schauen, dass sie von ihrem eigenen Fanclub nicht eingeholt werde.

«Dieser stellt nämlich in Form eines 3er-Teams eine Staffel, die fünf Minuten später, zusammen mit den Männern, starten wird. Das komplette Trio wird dann auch am 13. Oktober am Ironman Hawaii an den Start gehen» Badmann ist aber nicht auf den Sieg aus: «Ich will den Tag und das Rennen geniessen, werde sehr relaxt sein, stets ein Lächeln haben, die tolle Stimmung noch einmal so richtig aufsaugen und auch stolz sein, seit 30 Jahren beim Powerman Zofingen dabei und ein Stück der Geschichte zu sein.» Ihr treuer Betreuer am Streckenrand wird ihr Trainer und Lebenspartner Toni Hasler sein. Gerade deshalb könnte in Badmann plötzlich die Tiegerin und damit wieder das Wettkampffieber ausbrechen. «Ja, das könnte ich mir schon noch vorstellen nach ein paar erfolgreich absolvierten Kilometern, doch wie gesagt, ich will viel Fun haben.»

Für die Fans da sein
Zofingen und die an der Strecke liegenden Ortschaften werden am 2. September Zeuge eines seltenen Spektakels. «Auf speziellen Wunsch gebe ich auch auf der Strecke Autogramme und stehe für Fotos und Selfies zur Verfügung», verspricht Badmann, die dann auch im Ziel wieder für Ihre Fans zur Verfügung stehen wird.

Das Badmannsche Mehrkampf-Programm geht danach jedoch ohne Pause weiter: «Zusammen mit Moderator Gabriel Oldham und Co-Kommentator Andy Sutz werde ich danach das Langstreckenrennen, wie schon im letzten Jahr, am TV co-kommentieren.»

Freude beim OK-Präsidenten
Über Badmanns Comeback auf der Powerman Zofingen-Strecke freut sich auch OK-Präsident Stefan Ruf. «Da schliesst sich am 2. September 2018 ein Kreis, der 1989 angefangen wurde.» Dass mit Schildknecht und mit Badmann zwei äusserst erfolgreiche Athleten in Zofingen ihre Karriere gestartet hätten und nun wieder zurück zu den Wurzeln kommen würden, zeige auch den hohen anerkannten Stellenwert, den der Powerman Zofingen habe.

«Viele Top-Namen der Triathlon- und Duathlon-Szene sagen, diesen Anlass in Zofingen muss ich ganz einfach in meiner Karriere einmal gewinnen.» Zudem ist Ruf stolz darauf, dass Badmann beim Powerman Zofingen als offizielle Botschafterin tätig ist.

Tolles Seminar

Und Badmanns Mammut-Programm am 30. Powerman Zofingen ist damit noch nicht beendet. Bereits am Samstag, 1. September 2018, lädt sie, zusammen mit Toni Hasler zu einem speziellen, mit Spannung erwarteten Seminar ein. «Markante Leistungssteigerung dank perfekter Wettkampfernährung», heisst der Titel des Seminars, das um 14 Uhr in der Evangelisch-Methodistischen Kirche Zofingen, gleich neben dem Stadtsaal Zofingen, angesagt ist. Dabei wird ein Unkostenbeitrag von 10 Franken gleich beim Eingang eingezogen. Teilnehmen können alle, die sich für das Thema Wettkampfernährung, speziell auf die Powerman Zofingen-Rennen vom Sonntag, 2. September 2018, abgestimmt, interessieren.

«Es hat genügend Plätze vorhanden und sonst kann man das rund einst¨üpndige Seminar mit anschliessender Möglichkeit, Fragen zu stellen, auch im Stehen mitverfolgen», so der erfahrene Ernährungscoach Toni Hasler, der schon unzählige Athletinnen und Athleten zu Siegen am Powerman Zofingen und am Ironman Hawaii gecoacht hat

Letzte Startplätze

Noch kann man sich für den 30. Powerman Zofingen anmelden. Das Meldeportal für die Langdistanz (Frauen-Start zu den ITU Powerman Long Distance Duathlon World Championships am 2. September ist um 8 Uhr, der WM-Männer-Start ist um 9 Uhr) wurde zwar Mitte August geschlossen, für die Altersklassen kann man sich aber ebenso noch anmelden wie auch für die Kurzdistanz. Anmelden kann man sich weiterhin noch, auch am Eventtag, für die Powerman CHARITY (neu am Samstag und dies mit Start um 16 Uhr), die PowerKids-Rennen und für den Family Contest.

Ihr Eintrag wird nach einer Überprüfung online gestellt.
Keine Kommentare vorhanden
Heute auf zofingertagblatt.ch
Frage des Tages
Marktplatz
Abo-Service

Normal-Abo (e-Paper/Digital inkl.)

Schnupper-Abo / Probe-Abo

Digital-Abo

Leserangebote
Regio4Fun
Swiss Chocolate Adventure im Verkehrshaus der Schweiz
Regio4Fun
Film-Brunch im Verkehrshaus
Partner