Coop stampft Möbelmarke Toptip ein und lanciert dafür Livique – im Aargau

Livique.jpg
Coop-Chef Joos Suter bei der Enthüllung des neuen Namens (Keystone)

Geändert wird aber nicht bloss der Name, stark geschraubt wurde auch am Konzept. Beim Sortiment setzt Coop bei Livique auf zehn Eigenmarken. Vor allem versucht Coop aber, die Vorteile des stationären Handels mit jenen des Online-Handels zu verknüpfen. Den Kunden macht sich dies in den Livique-Läden bemerkbar, da das Verkaufspersonal mit Tablets ausgerüstet ist, um sie bei ihrer Auswahl zu unterstützen.

Der Ansatz von Coop lehne sich an den technologischen Möglichkeiten an, die eine bessere Kombination des Verkaufs in den Filialen und übers Internet ermöglichten, erklärte Coop-Chef Joos Sutter an einer Medienkonferenz am Montag.
Ihr Eintrag wird nach einer Überprüfung online gestellt.
Keine Kommentare vorhanden
Heute auf zofingertagblatt.ch
Frage des Tages
Marktplatz
regiostellen.ch
Tecton Abdichtungen AG
kaufm. Angestellte 50%, 4704 Niederbipp, Mitarbeiter, Niederbipp
INSIDE
Inside, 4500 Solothurn, Mitarbeiter,
Kosmetik- und Nagelstudio
Kosmetikerin, 4500 Solothurn, Mitarbeiter,
Allemann Claudia
Mitarbeiterin, Mitarbeiter,
VC Services GmbH
Sie haben einenn Job, Mitarbeiter,
Schaerholzbau ag
Zimmermann, 6147 Altbüron, Mitarbeiter,
regioimmo.ch
Abo-Service

Normal-Abo (e-Paper/Digital inkl.)

Schnupper-Abo / Probe-Abo

Digital-Abo

Leserangebote
Regioreisen
Winterlicher Blick aus dem Führerstand
Partner