Betrunkener Sprayer versucht mit Sprung in die Reuss Polizei abzuschütteln

fatcap.jpg

Am Montag (10.9.18 / ca. 20.15 Uhr) wurde die Luzerner Polizei informiert, dass ein Sprayer am Xylophonweg in der Stadt Luzern unerlaubt eine Wand verschmiert und Passanten belästigt. Als die Polizei den Mann kontrollieren wollte, flüchtete er und sprang in die Reuss.

Der 42-jährige Deutsche stieg erst auf der Höhe der Autobahnbrücke A2 in Ebikon aus dem Wasser. Dort wurde er festgenommen. Die Polizei konnte in seinem Rucksack diverse Sprayerutensilien sicherstellen. Ein Atemalkoholtest ergab einen Wert von 0.68mg/l (1.36 Promille).

Ihr Eintrag wird nach einer Überprüfung online gestellt.
Keine Kommentare vorhanden
Heute auf zofingertagblatt.ch
Frage des Tages
Marktplatz
regiostellen.ch
Landi Unteres Seetal
Mitarbeiter/in Verkauf 100%, Mitarbeiter, Hallwil
Aerni AG Automobile
Allrounder/in Vollzeit, Mitarbeiter, Safenwil
Landgasthof Kreuz
Service-Angestellte, Mitarbeiter, Triengen
Chiffre CD-001/00355
Mitarbeiterin im Pflegedienst, Mitarbeiter,
Putzfee, Mitarbeiter,
Schule Entfelden
Leiter/in Schulverwaltung 80 bis 100%, Mitarbeiter, Oberentfelden
regioimmo.ch
Abo-Service

Normal-Abo (e-Paper/Digital inkl.)

Schnupper-Abo / Probe-Abo

Digital-Abo

Leserangebote
Partner