Erfolreicher Pilzsammler muss 11 der 13 Kilo der Polizei überlassen

750_0008_11521650_191017_reg_pilze_Eierschwamm.jpg
Symbolbild (Archiv ZT)

Der Pilzsammler wurde am Montagmittag (17.9.18 / kurz vor 1200 Uhr) im Gebiet Wagliseiboden im Sörenberg kontrolliert. Der 41-jährige Italiener hatte insgesamt 13 kg Pilze dabei. Die Pilzschutzverordnung schreibt vor, dass nur 2 kg Pilze pro Tag und Person gesammelt werden dürfen. Die Luzerner Polizei hat 11 kg Pilze beschlagnahmt. Sie wurden an einen Lebensmittelproduzenten verkauft. Der Erlös fliesst in die Staatskasse. Der Sammler wurde angezeigt.
 
Piltzschutzverordnung
Im Kanton Luzern gilt eine Verordnung zum Schutz der Pilze. Die wesentlichen Einschränkungen betreffen die Sammelmenge und die Sammeltage: Eine Person darf pro Tag nicht mehr als zwei Kilogramm Pilze sammeln. Das Sammeln von Morcheln und Eierschwämmen ist auf ein halbes Kilogramm beschränkt. Die ersten sieben Tage jedes Monats dürfen Pilze weder gepflückt noch gesammelt werden.

Ihr Eintrag wird nach einer Überprüfung online gestellt.

Pilze

Hampi Spaelti
schrieb am 18.09.2018 05:32
Dann freut sich die Polizei auf ein feines Pilzragout
Heute auf zofingertagblatt.ch
Frage des Tages
Marktplatz
regiostellen.ch
Mithilfe im Pferdestall, Mitarbeiter,
Gastropersonal inkl. Sommeraus, Mitarbeiter,
Hotel Restaurant Bahnhof
Putzfrau und Servicehilfe gesu, Mitarbeiter,
Gemeinde Oftringen
Leiter/in-STv Einwohnerd., Mitarbeiter, Oftringen
Jahresinserat, ,
Aircom Swiss AG
freundliche Stimme, 4665 Oftringen, Mitarbeiter,
regioimmo.ch
Abo-Service

Normal-Abo (e-Paper/Digital inkl.)

Schnupper-Abo / Probe-Abo

Digital-Abo

Leserangebote
Regio4Fun
Stéphanie Berger - No Stress, no Fun!
Regio4Fun
Air and Space Days im Verkehrshaus der Schweiz
Regio4Fun
Film-Brunch im Verkehrshaus
Partner