Im Wald gelandet: 19-Jährige kommt wegen Reh von der Strasse ab

Endingen_Unfall_Reh_kapo.jpg

Der Selbstunfall in Endingen ereignete sich am Dienstag kurz vor 22 Uhr. Eine 19-jährige Schweizerin war auf der Surbtalstrasse von Lengnau Richtung Endingen unterwegs. Dabei verlor sie die Herrschaft über ihren Suzuki, geriet von der Strasse und blieb schliesslich im angrenzenden Wald stehen. Gegenüber der Polizeipatrouille machte die Fahrerin geltend, einem Reh ausgewichen zu sein.  

Die Junglenkerin blieb unverletzt. Am Fahrzeug entstand Sachschaden von zirka 10 000 Franken.  

Aktuell gehen bei der Kantonspolizei täglich Meldungen über Unfälle mit Wild ein. Daher empfiehlt die Kantonspolizei Aargau, insbesondere im Ausserortsbereich in der Nacht die Geschwindigkeit stets anzupassen.  

Ihr Eintrag wird nach einer Überprüfung online gestellt.
Keine Kommentare vorhanden
Heute auf zofingertagblatt.ch
Frage des Tages
Marktplatz
regiostellen.ch
Wilhelm+Wahlen Bauigeniere AG
Dipl. Bauingenueru/in ETH/FH, Mitarbeiter,
Haushaltshilfe und Begleiterin, Mitarbeiter,
Haushälterin, Mitarbeiter,
Gemeinde Brittnau
Leiter Bauamt, 4805 Brittnau, Mitarbeiter, Brittnau
Einwohnergmeinde Egolzwil
Sachbearbeiter Bau oder Bauver, 6243 Egolzwil, Mitarbeiter, Egolzwil
Wilhelm+Wahlen Bauigeniere AG
Dipl. Bauingenieur/in ETH/FH , Mitarbeiter,
regioimmo.ch
Abo-Service

Normal-Abo (e-Paper/Digital inkl.)

Schnupper-Abo / Probe-Abo

Digital-Abo

Leserangebote
Regio4Fun
Kunst
Partner