Später Doppelschlag bringt dem SC Zofingen einen Derby-Punkt

Valovcan.jpg
Leitete mit seinem wichtigen 1:2-Anschlusstreffer die späte Rückkehr des SC Zofingen im Derby ein. (Bild: Otto Lüscher/Archiv)

In extremis hat der SC Zofingen beim 2:2 im 1.-Liga-Derby gegen den FC Schötz einen Punkt gewonnen. Als Labinot Aziri in der 85. Minute das 2:0 für die Schötzer erzielte, sahen die Gastgeber bereits wie der sichere Sieger aus. Doch die SCZ-Stürmer Martin Valovcan (88.) und Nedim Brzina (90.) sorgten mit ihrem Doppelpack für die späte Rückkehr in einem kampfbetonten Spiel. «Es war nicht einfach, nach dem 0:2 noch einen Punkt zu holen, vor allem auswärts», sagte SCZ-Trainer Nicola Nocita, «aber das ist sehr wichtig für die Moral.»

Auch der Beginn hatte es in sich: Bereits nach sieben Minuten musste der SC Zofingen in Unterzahl agieren, nachdem Innenverteidiger Dawid Skrzypczak wegen einer Notbremse unter die Dusche geschickt wurde. Die Schötzer wussten mit der Überzahl wenig anzufangen, im Gegenteil: In der 38. Minute wurde auch Yanick Rapelli nach seiner zweiten Verwarnung des Feldes verwiesen. Erst nach der Pause, in der 74. Minute, fanden die Luzerner eine Lücke in der gut organisierten Zofinger Defensive, als Joel Stephan per Kopf das 1:0 erzielte.

Für den SC Zofingen ist es nach dem 3:3 bei Luzern II und dem 2:2 zuhause gegen die Black Stars bereits das dritte Remis in Serie. Der FC Schötz hingegen wartet unter seinem neuen Trainer Andi Grüter weiterhin auf den ersten Meisterschaftssieg.

Schötz - Zofingen 2:2 (0:0)
Wissenhusen. – 220 Zuschauer. – SR: Ovcharov. – Tore: 74. Stephan 1:0. 85. Aziri 2:0. 88. Valovcan 2:1. 90. Brzina 2:2.
Schötz: Stadelmann; Skeraj, Huber, Sinanovic, Allou; Koch, Stephan, Rapelli; Pekas (83. Frey), Aziri, Boussaha (69. Otomo).
Zofingen: Vodola; Lukic (70. Fernandes Da Silva), Majic, Skrzypczak, Ajil (56. Emmenegger); Rakovan; Scioscia (78. Schwegler), Weber (13. Sieber), Hodzic, Valovcan; Brzina.
Bemerkungen: Zofingen ohne Noordijk (zweite Mannschaft) und Jonjic (verletzt). Schötz ohne Rexhepi, Zobrist, Fischer, Zenger und Nikmengjaj (alle verletzt). – 9. Lattenschuss Koch, 47. Pfostenschuss Sinanovic. – Verwarnungen: 14. Rapelli, 63. Rakovan, 70. Aziri (alle Foul), 89. Stadelmann (Zeitspiel). – Gelb-rot: 38. Rapelli (wiederholtes Foul). – Rot: 7. Skrzypczak (Notbremse).

Alle Resultate und die Tabelle der 1.-Liga-Gruppe 2 finden Sie hier.

Ihr Eintrag wird nach einer Überprüfung online gestellt.
Keine Kommentare vorhanden
Heute auf zofingertagblatt.ch
Frage des Tages
Marktplatz
regiostellen.ch
Bürgisser AG
Schreiner-Monteur, 4702 Oensingen, Mitarbeiter,
Café Knaus AG
Detailhandelsfachfrau Bistro B, 4702 Oensingen, Mitarbeiter,
Flückiger & Flückiger AG
Chauffeur, 4805 Brittnau, Mitarbeiter, Brittnau
ZT Medien AG
Crossmeida-Berater/in, 4800 Zofingen, Mitarbeiter, Zofingen
Perle für unseren Haushalt, Mitarbeiter, Aarwangen
Monessa
Kosmetikerin EFZ 40-100 %, 4513 Langendorf, Mitarbeiter, Langendorf
regioimmo.ch
Abo-Service

Normal-Abo (e-Paper/Digital inkl.)

Schnupper-Abo / Probe-Abo

Digital-Abo

Leserangebote
Regio4Fun
Die Mausefalle
Regio4Fun
Fotokalender 2019 "Alt-Zofingen"
Regioreisen
Winterlicher Blick aus dem Führerstand
Partner