So viel mehr Lohn fordern die Aargauer Staatsangestellten

Lohn.jpg
Die Aargauer Staatsangestellten verlangen eine stärkere Lohnerhöhung, als die Regierung geplant hat. Bild: Symbolbild/Keystone

Die Aargauer Staatsangestellten fordern für 2019 zwei Prozent mehr Lohn. Der Aargauer Regierungsrat sieht im Budget aber lediglich rund ein Prozent vor. Die Staatsangestellten setzen deshalb ihre Hoffnung auf die Budgetdebatte.

Eine Erhöhung von einem Prozent, so wie vom Regierungsrat vorgeschlagen, verhindere nur den Kaufkraftverlust, teilte die Konferenz Aargauischer Staatspersonalverbände (KASPV) am Dienstag mit.

Der Lohnrückstand gegenüber den umliegenden Kantonen und der Privatwirtschaft bleibe – nach drei Nullrunden in den letzten fünf Jahren – jedoch bestehen. Deshalb erwarte die KASPV vom Grossen Rat, «dass er den regierungsrätlichen Vorschlag korrigiert und dem Aargauer Staatspersonal im 2019 eine Lohnerhöhung von zwei Prozent gewährt».

Ihr Eintrag wird nach einer Überprüfung online gestellt.
Keine Kommentare vorhanden
Heute auf zofingertagblatt.ch
Frage des Tages
Marktplatz
regiostellen.ch
Andreas Meier AG
Chauffeure (m/w) Kat. C, Mitarbeiter, Niedergösgen
Berner AG Printline
Gestalter/in Werbetechnik EFZ, Mitarbeiter, Aarau
Chiffre CD-001/00358, ZT Medien AG
Mitarbeiterin im Pflegedienst, Mitarbeiter,
Ernst Gerber AG
Mechaniker für PW/LKW, Mitarbeiter, Roggwil
Home Instead Seniorenbetreuung
Teilzeitstelle im Stundenlohn, Mitarbeiter,
Schlossgarage AG W. Schärer
Automobilmechaniker / - Mechat, Mitarbeiter, Thörigen
regioimmo.ch
Abo-Service

Normal-Abo (e-Paper/Digital inkl.)

Schnupper-Abo / Probe-Abo

Digital-Abo

Leserangebote
Partner