Die Altstadt soll sich auch in Sachen Licht abheben

Beleuchtungskonzept Altstadt Zofingen_20181.jpg
Die Altstadt soll warmweiss beleuchtet werden und sich so von den kaltweiss beleuchteten Strassen um die Altstadt abheben. Bild: zvg

Ein umfassendes Beleuchtungskonzept – basierend auf einer ebenso umfassenden Analyse des Ist-Zustands – hat gezeigt, dass die in der Altstadt gemessenen Beleuchtungsstärken uneinheitlich sind. Insbesondere seien die Hauptzugänge zu schwach beleuchtet und die Lichtfarben bei den Stadteingängen unterschiedlich – kleine Passagen oft heller ausgeleuchtet als die Hauptzugänge.

Mit der Umsetzung eines «Plan Lumière» sollen veraltete und defekte Lampen ersetzt werden, und zwar durch effiziente und dimmbaren Leuchten. Sie ermöglichen eine nächtliche Reduktion der Beleuchtungsstärken. «Dadurch reduzieren sich der Energieverbrauch und

die Lichtemissionen erheblich», schreibt der Stadtrat zu seinem Plan, der am 26. November im Einwohnerrat behandelt wird.

Warmweisses Licht

«Die variabel steuerbare Lichtstärke berücksichtigt die Bedürfnisse der Anwohnenden und die Sicherheit der Verkehrsteilnehmenden. Das gedimmte Licht nützt auch den nachtaktiven Tieren.» Weiter sollen die Lichtfarben vereinheitlicht werden.

Mit Ausnahme der Fegergasse mit ihren historischen Gaslampen ist eine warmweisse Lichtfarbe geplant – für Fotografen und andere Fachleute: in einer Farbtemperatur von 3000 Grad Kelvin. Diese Lichtfarbe soll den Charakter der Altstadt unterstreichen und eine optische Zäsur zu den Strassen um die Altstadt schaffen. Billig ist die Sache nicht. 593 000 Franken kostet das Projekt, von dem Stadtrat Andreas Rüegger im Sinne einer Aufwertung des Altstadtbilds überzeugt ist.

Was auch festgestellt wurde: Mit Ausnahme des Thut-Brunnens ist kein Wasserspender in der Stadt der Brunnen beleuchtet – wie auch die Fenster der Kirche ein Schattendasein fristen. All dies soll korrigiert werden – allerdings erst in einer zweiten Etappe.

Ihr Eintrag wird nach einer Überprüfung online gestellt.
Keine Kommentare vorhanden
Heute auf zofingertagblatt.ch
Frage des Tages
Marktplatz
regiostellen.ch
Elektro Rüegger Brittnau GmbH
Elektroinstallateur EFZ, Mitarbeiter, Brittnau
Wullschleger Rolf
Verkäuferin 60% - 80%, 4800 Zofingen, Mitarbeiter,
Matthias Döll GmbH
Leiter Produktion, 6340 Baar/Zug, Mitarbeiter,
Matthias Döll GmbH
Teamleiter Einkauf, 6340 Baar/Zug, Mitarbeiter,
Exquisina-Küchen
Küchenfachmann/frau, 4563 Gerlafingen, Mitarbeiter, Gerlafingen
Wir bieten Teilzeit, Mitarbeiter,
regioimmo.ch
Abo-Service

Normal-Abo (e-Paper/Digital inkl.)

Schnupper-Abo / Probe-Abo

Digital-Abo

Leserangebote
Regio4Fun
"Kämmerlimusik" Frölein Da Capo
Partner