Neuigkeiten zum Hangrutsch Rümlisbergstrasse: Rechtslage ist geklärt

240118_reg_hangrutsch_vwald_zvg.jpg
Im Januar 2018 rutschte der Hang (Bild: zVg)

Der Gemeinderat nimmt in seiner Mitteilung zum Hangrutsch Rümlisbergstrasse die positiven Nachrichten gleich vorweg: Der Hang ist nicht weiter gerutscht. Und die Rechtslage bezüglich der Kostentragung für die Sanierung ist geklärt. Die Gemeinde ist aufgrund der Bestimmungen des öffentlichen und des privaten Rechts (Werkeigentümerin nach Art. 58 OR) verpflichtet, die Strasse mängelfrei zu unterhalten. Die Gemeinde trägt die Kosten. Die betroffenen Grundeigentümer sind von einer Kostenbeteiligung entbunden.

In welchem Umfang die Sanierung zu bewerkstelligen ist, liegt jedoch im Ermessen des Strasseneigentümers. Diese Abklärungen trifft nun der Gemeinderat. Ein Kreditbegehren an die Gemeindeversammlung wird noch nicht gestellt. Der Gemeinderat wird jedoch an der Gemeindeversammlung vom 22. November 2018 eingehend über den Stand der Dinge informieren.

Ihr Eintrag wird nach einer Überprüfung online gestellt.
Keine Kommentare vorhanden
Heute auf zofingertagblatt.ch
Frage des Tages
Marktplatz
regiostellen.ch
asd
asdasd, Mitarbeiter, asd
tba energie ag
Stelleninserat Rohrnetzmonteur, Mitarbeiter, Aarburg
Seniorenzentrum Hardmatt
Administration Rechnungswesen, Mitarbeiter, Strengelbach
tba energie ag
Rohrnetzmonteur, 4663 Aarburg, Mitarbeiter, Aarburg
Kobelt AG
Projektleiter, 9437 Marbach, Mitarbeiter, Marbach
Hotel-Restaurant Krebs
1 Küchenchef/1 Servicemitarbeiter, 2540 Grenchen, Mitarbeiter,
regioimmo.ch
Abo-Service

Normal-Abo (e-Paper/Digital inkl.)

Schnupper-Abo / Probe-Abo

Digital-Abo

Leserangebote
Regio4Fun
Cesar Millan in der St. Jakobshalle
Regioreisen
ZT-Leserreise Alpenglühen
Partner