Urs Pfister führt als Zunftmeister durch die Fasnacht in Altishofen

Familie_Pfister.jpg
Urs Pfister wird die Pfyfferzunft Altishofen mit seiner Gemahlin Eveline und den Kindern Yannick und Severin durch die närrische Zeit im Jahr 2019 führen. (zVg)
WegeregoslerNebikon.JPG
Die «Wegergosler» Nebikon mit vollem Einsatz (zVg)

Wie jedes Jahr zählt die Fasnachtseröffnung in Altishofen zu einem Höhepunkt des fasnächlichen Jahres. Am 10. November 2018 war es wieder soweit! Die Pfyfferzunft Altishofen setzte den neuen Zunftmeister oder die neue Zunftmeisterin für das Fasnachtsjahr 2019 in sein/ihr Amt ein.

Dem amtierenden Zunftmeisterpaar ist es gelungen, das Geheimnis seines Nachfolgers bestens zu wahren.

Bereits kurz nach der Türöffnung um 19 Uhr konnte der Präsident der Pyfferzunft zahlreiche Fasnächtler in der vollbesetzten Kulturnhalle zu einem feinen Nachtessen willkommen heissen. Auch eine Delegation der Nachbarszünfte aus Dagmersellen und Uffikon konnten an diesem Anlass begrüsst werden, was die gute Beziehung der drei Zünfte untereinander unterstreicht.

Für den ersten Höhepunkt sorgten die «Wegeregosler», welche um 21 Uhr die ersten schränzigen Töne zum Besten gaben. Beim anschliessenden Quiz wurde spekuliert, wer wohl in das Amt des Zunftmeisters eingesetzt werden würde.  Als die «Schlossrugger Altishofen» um 22 Uhr mit ihren fasnächtlichen Melodien die Fasnacht 2019 offiziell eröffneten, ging es endlich los.

Als der noch amtierende Zunftmeister, Armin Wermelinger, die Bühne betrat, war die Spannung nahezu greifbar. Die Nerven der Anwesenden wurden jedoch weiterhin arg strapaziert, gekonnt arrangiert von Armin Wermelinger, bis dann endlich der Name des neuen Zunftmeisterpaares bekannt gegeben wurde.

Der Zunftmeister 2019 heisst Urs Pfister und er wird die Pfyfferzunft Altishofen mit seiner Gemahlin Eveline und den Kindern Yannick und Severin durch die närrische Zeit im Jahr 2019 führen.

Armin und Esther Wermelinger werden dem neuen Zunftmeisterpaar als Weibelpaar zur Seite stehen und Ruedi und Rosmarie Waser übernehmen die Rolle des übermütigen Narren, der zur Altishofer Fasnacht gehört, wie der Zänni.

In seiner Antrittsrede gab der neue Zunftmeister das Motto der Fasnacht 2019 bekannt. Es lautet: «Onderwägs of de Route 66». Die Route 66 war eine ursprünglich 2451 Meilen lange Strasse im Fernstrassensystem der USA von Chicago nach Santa Monica. Bis zum nächsten Jahr wird sie um einige Meilen länger sein, da sie den Sprung über den Atlantik bis nach Altishofen macht.

Ankunftstermin in Altishofen: 03.03.2019, 14.00 h, denn dann beginnt der grosse legendären Fasnachtsumzug.

Ihr Eintrag wird nach einer Überprüfung online gestellt.
Keine Kommentare vorhanden
Heute auf zofingertagblatt.ch
Frage des Tages
Marktplatz
regiostellen.ch
Bürgisser AG
Schreiner-Monteur, 4702 Oensingen, Mitarbeiter,
Café Knaus AG
Detailhandelsfachfrau Bistro B, 4702 Oensingen, Mitarbeiter,
Flückiger & Flückiger AG
Chauffeur, 4805 Brittnau, Mitarbeiter, Brittnau
ZT Medien AG
Crossmeida-Berater/in, 4800 Zofingen, Mitarbeiter, Zofingen
Perle für unseren Haushalt, Mitarbeiter, Aarwangen
Monessa
Kosmetikerin EFZ 40-100 %, 4513 Langendorf, Mitarbeiter, Langendorf
regioimmo.ch
Abo-Service

Normal-Abo (e-Paper/Digital inkl.)

Schnupper-Abo / Probe-Abo

Digital-Abo

Leserangebote
Regio4Fun
Fotokalender 2019 "Alt-Zofingen"
Regioreisen
Winterlicher Blick aus dem Führerstand
Partner