Kaltfront sendet erste Wintergrüsse – Experten warnen vor glatten Strassen

wintereinbruch.jpg
Eine Kaltfront verdrängt den Herbst mit winterlichen Temperaturen. (Archivbild) © Keystone

Zu Beginn der nächsten Woche erreicht uns von Nordosten her ein Schwall markant kälterer Luft – ein erster kleiner Vorgeschmack auf den Winter. Das schreibt der Wetterdienst MeteoNews in seiner Mitteilung von heute Freitag.

Die Kaltfront, welche die Schweiz dieses Wochenende heimsucht, senkt die Temperaturen im Flachland um 2 bis 3 Grad. Die Nullgradgrenze sinkt auf rund 2000 Meter. Gerade im morgendlichen Verkehr muss darum auch mit Glätte gerechnet werden. 

Kalt bleibt es laut MeteoNews voraussichtlich bis Mitte Woche, mitunter können dabei auch ein paar Schneeflocken rieseln. Im Grossteil der Deutschschweiz sollen die Mengen und Intensitäten aber kaum der Rede wert sein, meist bliebe es trocken.

Ihr Eintrag wird nach einer Überprüfung online gestellt.
Keine Kommentare vorhanden
Heute auf zofingertagblatt.ch
Frage des Tages
Marktplatz
Abo-Service

Normal-Abo (e-Paper/Digital inkl.)

Schnupper-Abo / Probe-Abo

Digital-Abo

Leserangebote
Partner